10. Dezember 2007

Weihnachts-Nähkränzchen


Am Samstag war es endlich wieder soweit, unser Nähkränzchen fand statt. Obwohl ich mich wegen vorweihnachtlicher Terminüberflutung im Vorfeld abgemeldet hatte, habe ich dann entschieden teilzunehmen. Und das war richtig so!
Leider fehlten dafür aber Evelyne, Marion und Simone.
Elgin und Martina hatten für jeden eine nette weihnachtliche Überraschung mitgebracht, einen Schoki-Weihnachtsmann und leckere Mandeln.

Für mich gab es dann noch mein Geburtstagsgeschenk, das ich hier erst eingepackt und dann


nach dem Auspacken fotografiert habe:


Die Bügelkarte ist zum perfekten Umbügeln des genauen Maßes und die Rundung speziell für Rock- oder gebogene Shirtabschlüsse. Da kann nun nichts mehr schief gehen ;-)

Martina hat die schönen Patchworkstoffe ausgesucht, super Farben, absolut mein Geschmack.


Ihr Lieben, ein ganz herzliches Dankeschön nochmal an Euch für die schönen Geschenke. Superklasse, ich habe mich sehr gefreut!

Genäht haben wir natürlich auch, Claudia hat Stoffe für eine Babydecke à la Tilda zugeschnitten. Die Stücke werden teilweise noch vor dem Zusammennähen mit der Hand bestickt. Alle Achtung vor soviel Arbeit, aber die Decke wird bestimmt ganz toll!

Mit vereinten Kräften wurde die beste Positionierung der einzelnen Blöcke beratschlagt, dieses Ergebnis fand dann allgemeine Zustimmung:


Martina nähte eine Hose für ihre Tochter, Elgin zum ersten Mal ein Tüddelkleid, und ich habe mit einem Elch begonnen. Fertig werden sollten eigentlich 2 Elche und ein paar Patchwork-Herzen.... Nach Hause fuhr ich dann mit einem halbfertigen Elch. Wohl zuviel gequatscht und Bücher geguckt zwischendurch?

Plötzlich bildete sich um Martinas Kaffemaschine eine verdächtige Pfütze. Trotz eingehender Untersuchung konnten weder Elgin noch Martina feststellen, wo das Wasser rauskommt.

So lange die Nähmas noch rattern ist doch keine Not da, oder?

Und lustig war's auch wieder:


Ich freue mich schon auf Januar, wenn wir uns alle wieder treffen!

2. Dezember 2007

Adventskalender


So ganz pünktlich ist mein Adventskalender dann doch nicht fertig geworden, und gestern brauchte ich dann auch noch die tatkräftige Unterstützung von
Hannah beim Zuschneiden der Säckchen

und Felix beim "rechts-auf-rechts-Zusammenstecken"


damit der Heißluftballon dann endlich fertig wird.
Hier ist er:

Die Vorlage habe ich etwas abgewandelt. Als Schlaufen für die Bänder des Körbchens habe ich goldenes Geschenkband aus Stoff genommen. Statt genähter Bänder rotes Satin-Geschenkband und mangels goldener Ringe für die Aufhängung der Säckchen habe ich die Satinbänder zu einer Schlaufe am Korb festgenäht.

Außerdem habe ich keinen fertigen Korb gekauft, sondern einen aus Stoff selber genäht. Im Boden ist Schabrackeneinlage S133.


Trotz festerer Einlage (S320) beulte sich der Ballon beim Aufhängen nach innen und so mußte ich dann doch einen Wasserball darin aufpumpen. Mir gefällt das nicht so gut, bis jetzt ist mir aber noch keine andere Lösung eingefallen.



Die Säckchen habe ich aus 3 verschiedenen Stoffen genäht (für jedes Kind 1 Farbe), die sich auch im Ballon wiederfinden. Jeweils 4 Stück, sodaß ich immer nach 4 Tagen wieder neu auffüllen muß. 24 Säckchen dranzuhängen erschien mir einfach zuviel und überladen.
Selbst in der Vorlage in der Zeitung sind nicht alle Säckchen angehängt.


Und nun werde ich mich mal ans Befüllen machen, die Kinder warten schon *g*.

25. November 2007

Erste Weihnachtsdeko

Das 1. Plätzchen im Haus habe ich gerade dekoriert.
Der Elch wurde in einer Schule für lernbehinderte Kinder gefertigt und auf einer Veranstaltung versteigert. Schon beim alleresten Anblick wußte ich, der ist mir!
So ist er schon vor ein paar Jahren bei uns eingezogen und ich räume ihn nicht mal zur Nicht-Weihnachtszeit weg.
Ich finde, die Bäumchen passen super zu ihm.



24. November 2007

Ja bin ich im Wald hier....?



Endlich fertig geworden,
wobei sich die Suche nach Bändern als das Schwierigste am ganzen Bäume-Nähen erwies. Gold und Rot sind kein Problem, aber grünes Band habe ich einfach nicht bekommen. So habe ich Zackenlitze und Stoff-Geschenkband-Reste genommen. Ganz witzig fand ich auch dieses Band für die Bäumchen (gab's leider auch nur in rot):

21. November 2007

Patchwork-Herz

Mein allererstes Patchworkteil ist gerade fertig geworden.
Dieses Herz aus der Lena spezial Patchwork Weihnachten (jaa, auch die ist bei meinem letzten Einkauf irgendwie in meiner Tasche gelandet *g*) habe ich zum Verschenken genäht. Hannah und Teresa haben an einem 10-Finger-Schreibkurs in der VHS teilgenommen und heute ist der letzte Kursabend.


Ich finde es ganz nett, den Kursleitern, Chorleitern, Musiklehrern, Sportbetreuern usw. eine Kleinigkeit zum Abschluß bzw. zu Weihnachten zu schenken. (Nächste Woche habe ich meinen letzten Italienisch-Abend. Meinem Kursleiter werde ich aber nicht so ein Herz schenken, nicht, daß er es noch falsch versteht *flöt* - da muß ich mir was anderes einfallen lassen).

Die Nähte sind alle mit einem Zierstich mit Sternchen aus Goldgarn abgesteppt. Hier noch ein Detailfoto:
Das Herz zu nähen hat sehr viel Spaß gemacht, es wird sicher nicht mein letztes sein.

19. November 2007

Zu früh gefreut

Die Woche fängt ja "gut" an!

Hier hatte ich von meiner Vorfreude berichtet.
Nun steht der Termin fest: 1.-4. Mai 2008.

Es ist das Himmelfahrts-Wochenende und genau das ist bei uns immer reserviert für den Austausch Städtepartnerschaft mit dem Schwimmverein. Im nächsten Jahr sind wir dran, hinzufahren und außerdem wird das 30-jährige Bestehen dieser Partnerschaft gefeiert.


Jetzt hoffe ich, daß der Termin vielleicht doch noch auf April vorverlegt wird. Jedes Wochenende könnte ich, aber nicht dieses **heuuuuuul**

Edit: Ich habe dann auch gleich mal den Seitenticker geändert, mit dem richtigen Datum, aber was nützt's?

18. November 2007

Schnelles Säckchen

Dank Antjes toller Anleitung (vielen Dank dafür) habe ich heute diese beiden schnellen Säckchen genäht. Die Stickdatei des Nikokauses ist von der Madeira CD Furry Friends, die einem Paket Madeira Lana beilag.
Das Stickmuster besteht aus "normalem" Stickgarn (Rayon) und Wollgarn, das dann anschließend aufgebürstet wird. Dadurch werden Bart, Mützenrand und Bommel schön wuschelig und plastisch.
Die Rückseite des Säckchens habe ich nicht verziert, so kann man es umgedreht das ganze Jahr über verwenden.




Das 2. Säckchen ist aus Weihnachtsstoff, und innen ein goldfarbener und -schimmernder Popelin-Stoff, den ich mal für eine Jacke o.ä. gekauft hatte. Seitdem schlummert er im Schrank. Leider ist der Farbton nicht gelbgold, sondern eher schlammfarben mit Glanz. Aber in Kombination mit diesem grünen Weihnachtsstoff paßte er ganz gut. Die Farben des Fotos täuschen etwas durch das künstliche Licht.





Mit meinen Tannenbäumen bin ich auch schon ein gutes Stück weitergekommen. Leider ist mir das Dekoband zum Verzieren ausgegangen, so muß ich morgen erstmal Nachschub besorgen. Und dann gibt's auch die Fotos ;-)

14. November 2007

Inspirationen oder Vorfreude auf Weihnachten

So langsam bekomme ich doch Lust, einiges für Weihnachten vorzubereiten. Das ganze Gedöns schon ab August in den Geschäften ist mir echt zuviel, aber es sind ja jetzt nur noch 2 Wochen bis zum 1. Advent!

Und so habe ich mir, angeregt durch verschiedene Blogs, 2 neue Zeitungen zugelegt die jede Menge Ideen bieten.

Patschwork war ja bisher nie so mein Ding, und ich dachte auch immer, daß es sich dabei um genähte Decken handelt, die man an die Wände hängt. Durch diverse Blogs und unser Nähkränzchen wurde ich eines besseren belehrt.

Diese beiden Patchwork-special Zeitungen bieten jede Menge Anregungen für "Kleinigkeiten".


Dieser Stiefelquilt z.B. gefällt mir sehr gut.

Wenn ich es noch schaffe, würde ich sehr gerne diesen Heißluftballon als Adventskalender nähen.

Die Tannenbäume als Deko fürs Büro oder auch als Geschenk haben es mir sehr angetan. Dafür habe ich dann auch gleich Stoff und Litze besorgt:




Ich habe auch schon angefangen und hoffe, bis morgen Abend Fotos vom fertigen Wald zeigen zu können.

Und hier kommt der Knaller: Sind die Elche nicht süüüß???



Die zweite Zeitung ist das Frühlingsheft 2007.
Die habe ich mir wegen des Amy-Butler Berichts und des Schnittes für die Belle Ruffle-Tasche gekauft.


Und die Pompons, die ich bei Gabi im Blog schon bewundert habe, sind auch drin:
Aus nicht so "blassem" Stoff genäht sind sie sicher total hübsch.
Und dann habe ich noch 2 Quilt entdeckt. Bei diesem hier gefallen mir die Farben sehr gut. Es sind kalte, kräftige Farben. Genau mein Geschmack.

Und bei diesem Quilt finde ich das Muster der zusammengenähten Rechtecke sehr interessant (nicht die Farben und Blümchen):

Insgesamt finde ich die Anleitungen in beiden Heften sehr gewöhnungsbedürftig, ich kapiere nämlich fast gar nichts. Aber vielleicht ist es halb so schlimm, wenn man erstmal angefangen hat.

12. November 2007

Mein Geburtstag

Hier noch ein Nachtrag zu meinem Geburtstag,
ich erkenn mich gut darin wieder *grins*:


Your Birthdate: November 10

Independent and dominant, you tend to be the alpha dog in most situations.
You're very confident, and hardly anything ever shakes you.
Mundane tasks tend to drain you - you prefer to be making great plans.
You are quite original. When people don't "get" you, it bothers you a lot.

Your strength: Your ability to gain respect

Your weakness: Caring too much what others think

Your power color: Orange-red

Your power symbol: Letter X

Your power month: October

11. November 2007

Vielen Dank

Ein ganz herzliches Dankeschön allen Gratulanten, die an meinem Geburtstag gestern an mich gedacht haben. Ich habe mich riesig über alle Anrufe, Mails, Post und Geschenke gefreut!

Allerdings konnten mich viele nicht persönlich erreichen, da ich allen Feierlichkeiten entflohen bin und wir den Tag hier verbracht haben. In einem supi tollen Badeparadies in Göttingen.
Es war klasse !
Hier ein paar Fotos von meinen Geschenken:


Meine Kinder haben mir einen schönen Kalender für nächstes Jahr gebastelt. Immer im Wechsel haben sie für jeden Monat ein Bild gestaltet. Hier ein kleiner Auszug.




Ein Überraschnungspaket habe ich von Martina bekommen, in einem weihnachtlichen Karton hatte sie für mich eine Kosmetiktasche, nach Tilda genäht, verpackt.

Ich liebe Rosenstoffe, dieser hier ist wunderschön.
Und so eine Kosmetiktasche stand schon lange auf meiner To-do-Liste. Jetzt habe ich fix-fertig eine geschenkt bekommen :-))

Und in dem Täschchen waren diese schönen Sachen verpackt
(ich habe es schon durch den Karton gerochen, mmhh, ein schöner Duft):
Eine Geburtstagskarte, Rotbuschtee mit Apfelstrudel-Aroma (lecker!!) und ein supersüßer Schutzengel (mit einem Nudelholz in der Hand). Auf dem Zettelchen steht, er soll mich beschützen vor: Shoppinganfällen, Großreinemachen, Fremdgehen und Machosprüchen.
Allerliebst ist dieses Engelchen. Ich hoffe nur, er kann bei den Shoppinganfällen auch mal wegsehen und beschützt mich da nicht zu sehr *gg*


Ganz lieben Dank, Martina, ich habe mich sehr gefreut!


Und noch ein Überraschungspaket habe ich bekommen von u:)

Darin war ein Schoki-Adventskalender, eine witzige Karte und ein Buch von Anna Gavalda "Ich habe sie geliebt".

Auch dir ein herzliches Dankeschön für die Glückwünsche! Die Überraschung ist dir gelungen!
Das Buch habe ich schon angefangen zu lesen, es gefällt mir sehr.

22. Oktober 2007

Aufmunterung

... dringend nötig.
Darum habe ich seitlich einen Ticker eingefügt.
Bei der HS gibt es von Marion einen Aufruf, wer Lust hat im April auf Stoffe-Shoppingtour nach Paris mitzufahren. Vor 3 Jahren hatte ich wegen der Kommunion unserer Mädchen keine Zeit mitzufahren, aber im nächsten Jahr möchte ich unbedingt dabei sein. Mit etwas Glück werde ich noch ein paar Tage drumherum betten, sodaß ein schöner Urlaub für mich dabei rausspringt.
Die Fahrt soll im April stattfinden, als fiktives Datum habe ich mal den 24.04.2008 eingegeben. Ende des Jahres wird der Termin endgültig feststehen und dann können auch die Planungen bzlg. Thalys und Unterkunft losgehen.



Ich freue mich schon riesig!

7. Oktober 2007

handmade in Bielefeld

Bevor morgen wieder der Alltag beginnt mit Schule und Arbeit, habe ich mir mit meinen beiden Töchtern noch einen weiteren Urlaubstag gegönnt. Wir waren heute in Bielefeld bei der handmade. Es ist eine Ausstellung über kreatives Gestalten, vom Malen über Perlenbasteln bis zum Patchen und Nähen. Wobei mich letzteres natürlich am meisten interessiert.

Kaum angekommen liefen mir Marion und Evelyne (Sonnenschein) in die Arme. Großes Hallo !!!! Sie schickten mich weiter nach oben, wo ich Elgin fand und Simone (Mony) und Mutze, die ich bis dahin noch nicht kannte.
Wir erkundeten die Stände, allerdings ist es eher eine kleine Ausstellung, sodaß wir ruckzuck unsere Runde gemacht hatten. Zum Glück gab es einige kreative Mitmach-Angebote, die meine kids gerne wahrnahmen. Allem voran das Nähparadies von Herrn Kappe, bei dem sie mit einem "School kit" Tatütas nähten (enthalten ist Filz, das Schnitteil, 2 Garne, 1 Anleitung und 1 Nähmaschinen-Führerschein):

und die Klappe einer Bernina-Tasche verzieren konnten.

Ganz geduldig wurden sie in die Geheimnisse des Nähens eingeweiht:



Hier sind die Ergebnisse, Filz mit Zierstichen und Wollfaden benäht:




Es müssen nur noch die Knöpfe angenäht werden und die letzte Tatüta muß noch zusammengenäht werden.

Ich finde, das ist eine ganz tolle Idee von Bernina!

Für mich gabe es auch etwas, und zwar 2 Schnitte von Pattern Company (passend zum Motivationsmonat Jacken und Mäntel):
Allerdings bin ich z. Zt. Maschinen-verwaist, da ich die Gelegenheit heute genutzt habe und meinen kompletten Fuhrpark zur Wartung abgebeben habe. Bis ich meine Maschinchen wiederbekomme werde ich mich wohl oder übel der Bügelwäsche widmen müssen... oder vielleicht kann ich auch schon mal Schnitte rauskopieren oder etwas zuschneiden...