15. Juni 2007

Ein neuer Lebensabschnitt

Am Mittwoch hatte Felix seine Abschlußfeier im Kindergarten.
Die Ferien (im KiGa) beginnen zwar erst am 9. Juli, der Abschluß wird aber immer früher gefeiert.


Wir trafen uns nachmittags in der Kirche. Unser Pastor hat die Feier sehr schön gestaltet, den Weg vom Kindergarten in die Schule anhand von kleinen "Begleitern", wie Buch, Stifte, Ball und Kreuz aufgezeigt, die sowohl hier als auch dort zu finden sind. Somit wird den Kindern alles sehr vertraut sein. Sie hatten einige Lieder eingeübt und Fürbitten gelernt.

Anschließend ging es zum Kindergarten, wo wir in Felix' Igelgruppe gemeinsam Kaffee tranken. Nach dieser Stärkung konnten uns die Kinder dann ihr einstudiertes Musical "Der Regenbogenfisch" aufführen.
Im Turnsaal war alles wunderschön "meerig" geschmückt. Die Kinder hatten bunte tolle Kostüme an.
Hinten rechts sitzt Octopuss (Vincent, Felix bester Freund), mit einer dicken Wintermütze *g*
Hier sieht man die Kinder Seifenblasen pusten, symbolisch für die freudige Luftblasen der Fische.
Felix spielte den blauen Fisch, der den Regenbogenfisch überzeugen konnte, seine Glitzerschuppen mit den anderen bunten Fischen zu teilen und somit viele Freunde zu gewinnen. Es war eine wunderschöne, sehr aufwändig gestaltete Aufführung!

Der kröndende Abschluß war dann das Geschenk der Erzieherinnen, für jedes Kind eine gebastelte Schultüte . Zum Thema passend, für die Jungen einen Piraten und für die Mädchen eine Meerjungfrau.
Die Erzieherinnen bekamen stellvertretend vom Elternrat auch Abschiedsgeschenke überreicht. Es ist traditionell immer etwas, was den Kindern im Kindergarten zu Gute kommt. Diesmal wurden Spiele und Bücher gekauft.

Und Felix durfte nun auch endlich seine Schulmappe mit nachHause nehmen, an der er seit Februar gearbeitet hatte.

Ein sehr schöner Nachmittag war das, etwas Wehmut kam dann doch bei mir auf, denn Felix ist unser Jüngster und auch für ihn beginnt nun das "Großwerden".

Am 7. August ist sein 1. Schultag,
und auch gleichzeitig sein 6. Geburtstag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen