7. Oktober 2007

handmade in Bielefeld

Bevor morgen wieder der Alltag beginnt mit Schule und Arbeit, habe ich mir mit meinen beiden Töchtern noch einen weiteren Urlaubstag gegönnt. Wir waren heute in Bielefeld bei der handmade. Es ist eine Ausstellung über kreatives Gestalten, vom Malen über Perlenbasteln bis zum Patchen und Nähen. Wobei mich letzteres natürlich am meisten interessiert.

Kaum angekommen liefen mir Marion und Evelyne (Sonnenschein) in die Arme. Großes Hallo !!!! Sie schickten mich weiter nach oben, wo ich Elgin fand und Simone (Mony) und Mutze, die ich bis dahin noch nicht kannte.
Wir erkundeten die Stände, allerdings ist es eher eine kleine Ausstellung, sodaß wir ruckzuck unsere Runde gemacht hatten. Zum Glück gab es einige kreative Mitmach-Angebote, die meine kids gerne wahrnahmen. Allem voran das Nähparadies von Herrn Kappe, bei dem sie mit einem "School kit" Tatütas nähten (enthalten ist Filz, das Schnitteil, 2 Garne, 1 Anleitung und 1 Nähmaschinen-Führerschein):

und die Klappe einer Bernina-Tasche verzieren konnten.

Ganz geduldig wurden sie in die Geheimnisse des Nähens eingeweiht:



Hier sind die Ergebnisse, Filz mit Zierstichen und Wollfaden benäht:




Es müssen nur noch die Knöpfe angenäht werden und die letzte Tatüta muß noch zusammengenäht werden.

Ich finde, das ist eine ganz tolle Idee von Bernina!

Für mich gabe es auch etwas, und zwar 2 Schnitte von Pattern Company (passend zum Motivationsmonat Jacken und Mäntel):
Allerdings bin ich z. Zt. Maschinen-verwaist, da ich die Gelegenheit heute genutzt habe und meinen kompletten Fuhrpark zur Wartung abgebeben habe. Bis ich meine Maschinchen wiederbekomme werde ich mich wohl oder übel der Bügelwäsche widmen müssen... oder vielleicht kann ich auch schon mal Schnitte rauskopieren oder etwas zuschneiden...

1 Kommentar:

  1. Hallo Gabi, schön das es dann doch noch mit deinen Maschinchen geklappt hat. Kannst du sie am Samstag dann wieder abholen?
    LG, bis Samstag ,
    Martina

    AntwortenLöschen