6. Januar 2008

Nun sind sie wieder da

Meine Familie ist am 2. Weihnachtsfeiertag ohne mich in den Ski-Urlaub nach Österreich gefahren. Ich hatte mich dieses Jahr entschieden, zu Hause zu bleiben, um mal richtig ausruhen zu können. Das letzte Jahr war mega-anstrengend, arbeitsreich und nervenaufreibend.
Gejammert hat eigentlich keiner von uns. Die Familie war wie immer gut untergebracht, die Skifreizeit wird vom örtlichen Sportverein organisiert und die Gruppe besteht aus über 100 Leuten (Familien und allein reisende Kinder und Jugendliche). Es gibt Skikurse, Abendprogramm, Schwimmbad im Haus und Vollverpflegung.


Seit gestern sind sie wieder da. Staus und glatte Fahrbahn bescherten ihnen eine längere Heimfahrt als geplant, aber zum Glück sind sie gesund und heile spätabends wieder zu Hause angekommen.


Und ich... ich habe mich in den 10 Tagen hervorragend erholt. Die Ruhe, keine Termine, Verpflichtungen o.ä. zu haben, mal tun und lassen können was man möchte, ja das war Luxus pur und sicher erholsamer als Urlaub. Die Entscheidung, mal die Notbremse zu ziehen war absolut richtig.


Zum Nähen bin ich leider trotzdem nicht ganz so viel gekommen, nur 3 Nintendo Taschen für die Kinder habe ich genäht.


von vorne und offen

und die Rückseite

Kommentare:

  1. Um deinen Urlaub zuhause von der Familie beneide ich dich. Ich glaube, mehr als 10 Tage alleine zu verbringen, braucht es gar nicht, um wieder richtig auftanken zu können.

    Aber trotzdem schön, wenn sie alle wieder gesund und munter um einen versammelt sind.

    LG Alex
    www.myblog.de/fips-and-johnny

    AntwortenLöschen
  2. oh, wie schön! das glaube ich, dass du in der zeit so richtig auftanken konntest.

    mein mann fährt dieses jahr das erste mal allein mit einem freund in den skiurlaub. b. und ich bleiben dieses jahr zu hause. b. hat leider noch kein interesse am skifahren und ich kann leider wg. meines knies nicht mehr ;o(

    schön, dass alle wieder gesund bei dir sind.

    gglg
    ute

    AntwortenLöschen