15. Juni 2008

Sonntagskuchen


Neulich wurde ich auf diese Rezepte aufmerksam.

Tolle Idee, 1 Rezept, 20 mal abgewandelt (in der Zeitung), und ganz fix fertig.

Wie gut, daß es Friseure, Ärzte, etc. gibt (grins), so bin ich doch schnell an alle 20 Rezepte gekommen und habe heute diesen Schokotröpfchen-Kuchen gebacken.

Etwas abgewandelt, habe ich ihn nicht in einer Gugelhupf Form, sondern in der Springform gebacken. Lieber noch hätte ich einen Puderzuckerguß oder eine Schokokuvertüre darüber gemacht, leider fehlten mir die Zutaten. Also "nur" Puderzucker.

Kommentare:

  1. Lecker Kuchen:-)
    Danke für deinen Kommentar. UND da wäre dann auch Schreibfehler Nr. 3:
    Wenn du, die offensichtlich gut französisch kann, petitE schreibst, muß wohl die "petit_ patisserie" auch auf das Konto der Korrektur-Leser gehen.
    Bissie peinlich ist das ja schon, aber auch umso lustiger, hihi....

    AntwortenLöschen
  2. lebe Gabi,
    vielen Dank für den link. Ich backe so gerne Kuchen und meine Familie isst so gerne Kuchen, da bin ich um eine Anregung imme dankbar.
    lieben Gruß von Friederike

    AntwortenLöschen
  3. @Kerstin,
    ja richtig, la petite ...
    Ich finde solche Schreibfehler sehr ärgerlich, vor allem, wenn man sich so viel Arbeit mit der Ausführung gemacht hat. Immerhin sind die Bücher ja nicht gerade günstig. Wenn man schon eine Fremdsprache benutzt und diese "verkauft" sollte sie wenigstens korrekt sein, meine Meinung.

    @Friederieke,
    weißt Du, wie man ein Pdf einstellt? Dann kann ich die Rezepte hier veröffentlichen.
    Ein Tip für Kuchen: Ich mag die Zeitschrift "Kochen und genießen" sehr gerne, weil alles (na gut, fast alles *g*) super gelingt und auch die Kuchen einfach nachzumachen sind. Es gibt auch 'ne HP.
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Mmmhhh---der sieht leeeecker aus! Den Link schaue ich mir gleich an!
    LG, Bine

    AntwortenLöschen