13. Juli 2008

Charlie Bag

In diversen Blogs habe ich sie schon oft gesehen und wollte sie unbedingt auch haben, die Charlie Bag.
Den Schnitt kann man sich gratis bei burdastyle herunterladen, man muß sich nur kostenlos registrieren. Dort gibt es übrigens noch viel mehr tolle Schnitte.


Eine schöne Anleitung zum Verstürzen findet man in diesem Blog: Durbanvilledesign.

So ist die Tasche auch beidseitig tragbar.


Den rot/pink/lila Stoff habe ich aus meinem Fundus, der gelbe ist ein Robert Kaufmann Stoff. Hier auf den Fotos wirken beide Stoffe leider nicht so leuchtend, wie sie in echt sind.

Die Tasche hat eine schöne Größe. Allerdings würde ich die Träger um mindestens 5 cm verlängern, denn dann läßt sie sich sicher noch bequemer auf der Schulter tragen (vor allem, wenn man noch einen Pulli oder Jacke oder beides trägt). Die Ecken habe ich unten abgenäht, um einen Taschenboden zu erhalten.

Es macht wirklich Spaß, die Tasche zu nähen, weil sie so schön schnell fertig ist.

Kommentare:

  1. liebe Gabi, den Taschenschnitt habe ich auch runtergeladen, aber wie immer brauche ich mehr Zeit, Zeit, Zeit, um das alles umzusetzen, was ich vorhabe. Im Augenblick häkeln für den Herzchen-Tausch. Ist auch nicht schlecht...
    lieben Gruß von Friederike

    AntwortenLöschen
  2. Na die ist aber klasse! Danke für den Tipp... werde ich doch gleichmal nachsehen...

    Ganz liebe Grüsse und ein schönes Wochenende wünscht
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja...die Tasche habe ich auch schon hier und da gesehen...den Schnitt werde ich mir gleich runterladen. Ab September werde ich dann hoffentlich wieder mehr an meiner Nähmaschine sitzen und lernen ;-)
    Wünsche Dir einen schönen Sommer!
    LG, Bine

    AntwortenLöschen