18. August 2008

So ein Theater

Der Besuch der Freilichtbühne gehört zu unserem jährlichen Sommerpflichtprogramm. Wobei Pflicht durchaus positiv gemeint ist. Die Aufführungen der Laienschauspielgruppe sind immer super toll umgesetzt und es ist eine wahre Freude zuzusehen.

Dieses Jahr wird in Bökendorf das Kinderstück "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" aufgeführt. Gestern haben wir es endlich geschafft, hinzufahren und was soll ich sagen, wir waren sooooo begeistert.



Die Fotos sind leider nicht so toll geworden, da wir in Reihe 13 saßen und ich über die Köpfe hinweg knipsen mußte.
Während des ganzen Stückes wurde das Publikum mit einbezogen, sei es, das wir die Fahrscheine vorzeigen mußten (und leider nur "Sitzplatzreservierungen" zu bieten hatten), eine LaOla-Welle und eine Fatamorgana spielen mußten, wir waren Geräuschkulisse und Chor usw. usw. Es war eine hervorragende Vorstellung!





Mein absoluter Favorit war der König, gespielt von einem ehemaligen Grundschullehrer meiner Töchter. Er ist ein begnadeter Schauspieler und hat die Rolle einfach super ausgefüllt!

Ob wir es noch in die Abendaufführung "Das Kaffeehaus" schaffen, weiß ich nicht. Die Aufführungen enden Anfang September und finden nur an den Wochenenden statt. Es wäre sicher schade, diese zu verpassen....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen