16. November 2008

Paris-Tasche

Die Vorgabe meiner Tochter war:

Ich brauche eine Tasche für meinen Klarinettenkoffer. Noten sollten auch mit reinpassen. Schön soll sie sein (klar, was sonst?), und es muß Paris drauf sein (*gg* Mamas Tochter). Na gut, dachte ich, kein Problem.

Nur ist dieser Klarinettenkoffer ziemlich unförmig-kastig. Hin und her überlegt und folgende Lösung ist mir eingefallen: Der Gurt ist seitlich nur bis zur Höhe des Klarinettenkoffers festgenäht. Schlaufen an den Seiten bieten eine Führung und die fast doppelt so hohe Tasche kann geknautscht werden.

Außerdem hat sie so die Möglichkeit, die Tasche auch mal als "Reisetasche" zu benutzen.

Hier das Ergebnis:




Detailfoto. Den Anhänger habe ich ihr spendiert, weil das Projekt so lange gedauert hat.


Und hier die Tasche gefüllt mit dem Koffer:


Stoff: hellblauer Jeans oder Canvas aus meinem Fundus
Stickmuster "Frühling in Paris" von Zaubermasche, "à Paris" aus meiner Janome

Die Stickdatei finde ich übrigens super. Habe da noch was für mich in Planung!
Allerdings hätte ich mir mehr Farbenwechsel gewünscht. So mußte ich etwas tricksen und die Maschine öfter selber anhalten, um die Farbe wechseln zu können.

Kommentare:

  1. Und, was sagt das Töchterchen? Ich finde sie zumindest sehr gelungen und wirklich schön!!!

    AntwortenLöschen
  2. ich würde sagen: projekt voll gelungen! eine sooo schöne tasche, die stickis und der anhänger sehen toll aus ... eine echte paris-taschse ;o)

    gglg
    ute

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag klare Ansagen, da kann man mit arbeiten. Toll geworden.

    LG Alex

    AntwortenLöschen
  4. Sehr spät aber doch von Herzen: alles Liebe zum Geburtstag!
    Bin schon gespannt, was du aus all den Stoffen zauberst!
    Und notfalls komme ich gerne und helf dir beim Schokolade-essen ;)!
    Schicke Tasche übrigens für Fräulein Tochter!
    GLG Bernadette

    AntwortenLöschen