24. November 2008

PIF oder Antizyklisches Nähen

Bereits im April gab es bei mir im Blog die PIF-Aktion. Zwei Gewinne hatte ich bereits im August verschickt, das letzte hat nun doch noch etwas (zu) lange gedauert. Allerdings hat es sehr viel Spaß gemacht, entgegen der Jahreszeit etwas sommerlich frisches zu nähen.



Da das Paket inzwischen bei Karin angekommen ist, kann ich Mr. Fridolin hier zeigen:








Er ist aus dem Buch "Sommer i Tildas hage" von Tone Finnanger. Ebenso die Libelle.
Ich hoffe, er wird sich gut bei Karin einleben, denn eigentlich wäre er lieber bei mir geblieben *g*.

Kommentare:

  1. Die hätte ich auch behalten wollen.

    LG, Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Oh, Mr. Fridolin ist aber sehr schön geworden. Da hat Karin sich bestimmt gefreut.

    LG, Evelyne

    AntwortenLöschen
  3. Oh wow gefällt mir super hätte ich ahch genommen ..grins..
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Gabi,

    der Frosch ist einfach nur megagenial!! Und er fühlt sich bei uns im Wohnzimmer schon superwohl!!
    Nochmals ganz, ganz herzlichen Dank, liebe Gabi, da hast du mir in der hektischen Zeit der letzten Wochen eine riesige Freude bereitet!!

    Ganz liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  5. ein super süsser frosch ,hör ihn förmlich quaken ,hi,hi LG Marita

    AntwortenLöschen
  6. Wow, was ist der SCHÖN geworden!!! Eine Menge Arbeit, oder?!
    LG, Bine

    AntwortenLöschen
  7. Nun musste ich natürlich auch mal Deinen schönen Blog besuchen und Mr. Fridolin habe ich sofort ins Herzblattherz geschlossen.
    Froschallerliebst!!
    LG
    Iris

    AntwortenLöschen