4. November 2009

So lange drauf gefreut

Bereits als vor 3 Monaten der Vorverkauf begann, habe ich sofort die Karten gordert.
Gestern war es endlich soweit, mein 3. Abba-Konzert dieses Jahr, von der 3. Cover Band.

Diesmal Abba Hautnah

Leider sind meine Fotos mal wieder nix geworden :-(

Tolle Kostüme zu Waterloo





und später dann auch mal nur in Jeans und Pulli (das kannte ich von den vorherigen Konzerten nicht. Die hatten ausschließlich 70er Jahre Kleidung an).



Die Stimmen der Sängerinnen war klasse, sie hatten wirklich gute Stimmen.
Was mich etwas gestört hat, war die musikalische Begleitung. Die einzelnen Instrumente waren kaum herauszuhören, normalerweise hat Abba ganz klare Musik. Hier war es ein kompletter Hintergrundsound. Schade, denn gerade das Klavier macht ja die Musik aus.

Gespielt wurden bekannte Lieder vom Album Gold, aber auch viele langsamere Stücke und für mich unbekanntere. So war das Konzert sehr vielfältig.

Mit den Bewegungen und dem Tanzen hatten sie's aber nicht so. Oft wirkte die Band etwas steif auf der Bühne. Als Moderator hatten sie Abbas Manager (Double) dabei, der für meinen Geschmack viel zuviel geredet hat. Klar sind ein paar Infos über die Band interessant, aber auf einem Konzert will ich Musik hören und keine Vorträge bekommen.

Insgesamt war das Konzert ganz gut, allerdings so richtig sprang der Funke nicht über.

Wenn ich mit Paris vergleiche, boah was war da 'ne Stimmung im Saal, oder mit Bad Salzuflen, wie die Band da aufs Publikum eingegangen ist, die Kostümwechsel, und Show, das war viiiiel besser.

Trotzdem war es schön, dagewesen zu sein.

Jetzt grübel ich, wie das in dem 2-3 Monatsrhytmus weitergehen könnte....*grins*.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen