26. Mai 2009

Piepmatz

Diese Vögelchen habe ich schon vor längerer Zeit genäht, aber erst jetzt haben sie ihren Platz gefunden. Und auch die Schnecke hat sich dazugesellt.
Demnächst kommt noch etwas Sommerdeko dazu, eine angefangene Badedame habe ich auch noch in der Kiste liegen.

Der Papiervogel ist ein Kuckuck, den Felix in der Schule gebastelt hat.



Für die Herzkette habe ich ganz einfach Herzen aus Filz ausgeschnitten und diese auf eine Paketschnur aufgefädelt. Das ist ganz einfach und sehr wirkungsvoll.

Fast vergessen

hatte ich dies:

Beim Schwimmaustausch werden natürlich auch Pokale vergeben.
Diesmal für die beiden Teilnehmer aus Frankreich, die das erste Mal teilgenommen haben (es waren auch gleichzeitig die jüngsten), und für die beiden jüngsten Teilnehmer aus Deutschland.

Ja, und hier ist er, mein Felix. Stolz mit seinem ersten Pokal.



25. Mai 2009

Pimp my shirt

Ist euch das Shirt im letzten Post aufgefallen?

Als Teresa das Sportzeug und den Beutel für ihren kleinen Bruder gesehen hat und dazu noch das Foto von Uschi, wovon ich "abkupfern" durfte, wollte sie auch unbedingt so ein Unikat haben.
Das Shirt brauchte ich nicht selber zu nähen, sie hat sich eins bei H*M ausgesucht, das ich nur noch pimpen mußte.

Ich weiß nicht, ob ihr die Schnürbänder gut erkennen könnt, sie sind weiß und haben rechts und links silberne Glitzerstreifen (gefunden bei Re*we*). Sieht soooooo klasse aus. Leider sind sie innen wattiert und damit etwas dicker. Das hat meiner Maschine etwas Probleme beim Sticken der Ösen gemacht. Aber letztendlich sind wir beide mit dem Ergebnis zufrieden.

Edit: Ich habe übrigens auf Filz gestickt und die Chucks erst anschließend aufgenäht. Direkt auf das Shirt zu sticken war mir zu heikel. So habe ich es beim Sportzeug und Sportbeutel auch gemacht.



Ja, diese Datei ist im Moment wirklich meine Lieblingsdatei. Vielleicht sollte ich für mich auch noch .....*grins*.

24. Mai 2009

Vorbei

Schon wieder vorbei ist ein wunderschönes Wochenende mit liebem Besuch - leider :-(

Es war sooo schön mit unsere Gästen aus Frankreich...

Donnerstag am Spätnachmittag kam der Bus mit den Schwimmern an. Isabelle, ihre Tochter Joséphine und deren Freundin Elise wohnten bei uns.

Während die Kinder am Freitag einen Ausflug zur Ausstellung "Computer und Sport" im Heinz-Nixdorf Museum machten und anschließend in Paderborn eine Shopping-Tour unternahmen, hatten wir uns ein Kontrastprogramm überlegt.

Zusammen mit einer anderen Familie machten wir einen Kulturtag.
Zuerst Schloß Corvey, wo wir auf eine andere französische Gruppe trafen und so an einer Führung in französisch teilnehmen konnten. Super für unsere Gäste.

Die Kirche

der Kaisersaal

das Hoffmann-von-Fallersleben-Denkmal (er schrieb das Deutschlandlied als er auf Helgoland war)

die Bibliothek - die größte deutsche Privatsammlung


das Arbeitszimmer von Hoffmann-von-Fallersleben




Anschließend fuhren wir zum Schloß Fürstenberg, wo sich die Porzellan-Manufaktur befindet.

Zufällig fand dort ein Vespa-Treffen statt.



Hier einige Impressionen der Ausstellung:
Handtaschen aus Porzellan


die Sammel-Hasen, jedes Jahr wird ein neuer erstellt.

Ideen für hübsche Tischdekorationen

Samstagvormittag war zur freien Verfügung. Isabell unternahm mit einigen anderen eine Fahrradtour an der Weser. Sie war sehr begeistert.
Nachmittags fand der traditionelle Schwimmwettkampf statt und abends eine große Feier mit Essen und Party.
Alle herausgeputzt für das abendliche Event


Elise, Joséphine, Teresa, Felix, ich, Hannah, Isabelle
Und -schwups- fanden wir uns am Sonntag vormittag am Bus wieder - zur Abfahrt bereit.
Ein Gruppenfoto der Erwachsenen Teilnehmer und Gastgeber

und die Jugendlichen


Nun sind sie schon wieder unterwegs Richtung Heimat - schade, daß so ein Wochenende immer sooooo schnell vorbei geht. Jetzt heißt es wieder 1 Jahr warten bis wir uns wiedersehen.


20. Mai 2009

Vorfreude

Traditionell steht das Himmelfahrtswochenende ganz im Zeichen des Austausches mit unserer französischen Partnerstadt.


Dieses Jahr sind wir die Gastgeber und ich freue mich schon sehr auf unseren Besuch!

Ich geh' dann mal die Flagge hissen *freu*



Habt alle ein schönes langes sonniges Wochenende.


18. Mai 2009

Mein Quilt #1

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus.


Von unserem Nähkränzchen werden wir Ende Juni ein Mittsommernachtsnähen starten
(darüber berichte ich dann mal mehr).
Da muß was einfaches zum Nähen her, da nachts bei mir die Konzentration gegen null tendiert.

Vor ein paar Tagen kam mir ein toller Einfall, Stoffe kann ich alle aus dem Bestand nehmen. Soweit es geht, werde ich in den nächsten Wochen meinen Quilt vorbereiten, um dann in der Mittsommernacht nur noch gerade Nähte zu haben.



Stay tuned!


17. Mai 2009

Sportbeutel

Passend zu seinem Sportzeug sollte Felix ja noch einen Beutel bekommen.


Voilà!

Diesmal mit Schnürsenkeln zum Schnüren,
und auf jeden Fall groß genug für Schuhe, Hose und Shirt.





Stoffe wieder aus Bestand *g*.
So langsam wird das Stofflager abgebaut *g*.




Julie die Erste

Lange genug hat es ja gedauert, bis ich endlich meine erste Julie fertig bekommen habe. Hier ist sie nun, meine Lieblingstasche:




Zwei weitere sind von den Töchtern in Auftrag gegeben worden *g*.



10. Mai 2009

Zum Muttertag

Für meine Mutter





Stickdatei vom Stickbär

Stoffe von PW-Geburtstagsliste und Batik-Tausch



6. Mai 2009

Felix Fit

Felix brauchte für die Schule eine zweite Garnitur Sportzeug.
Da er teilweise in die Schul-Nachmittagsbetreuung geht, und die Betreuerinnen es nicht gerne sehen, wenn die kids durch die Schule rennen, um ihr Sportzeug hin und her zu holen, wurden die Eltern gebeten, einen zweiten Beutel mitzugeben.


Die Hose hat sich bereits bewährt, er hat inzwischen sogar eine dritte zum Fahrradfahren bestellt *g* - weil sie so bequem ist.
Diesmal habe ich ihn nicht gefragt, welche Stickis er gerne hätte, sondern habe einfach gemacht. Und siehe da - sie gefällt.
Das Ripsband war etwas knapp, darum kam an ein Hosenbein ein Button von hier als Abschluss.



Vorderansicht

Die Turnschuhe waren die erste Stickdatei, die ich für meine neue Sticki hier geordert hatte, und noch nie gestickt *schäm*. Jetzt war endlich die Gelegenheit.

Vielen Dank an Uschi, daß ich ihre Idee nachmachen durfte (leider finde ich den Beitrag in Uschis Blog nicht mehr, möchte aber hier auch nicht einfach ihr Foto veröffentlichen.). Bänder um den Hals bei Kindern und beim Sport sind mir aber dann doch zu riskant, darum habe ich es so abgewandelt. Hintendrauf die Chucks, die Bänder fest aufgenäht und sie verschwinden dann in der Schulternaht.


Rückenansicht

Und da die Turnbeutel passend zu den Tornistern eigentlich immer zu klein sind (ich weiß gar nicht, was sich die Hersteller denken, wie da Sportzeug UND Turnschuhe reinpassen sollen - von einer Trinkflasche ganz zu schweigen), werde ich in den nächsten Tagen auch noch einen Beutel passend dazu nähen.
Die Chucks-Stickis bieten sich ja geradezu an :-)


Schnitt Hose: Ottobre 2/2003 Modell 30
Schnitt Shirt: Ottobre 3/2007 Modell 26
Stoff: Jersey, Karstadt Flensburg
Ripsband: Bestand

Stickmuster:
Buttons cool von Huups
Sannas Turnschuhe von Zaubermasche
Label: namensbaender.de

Bilder - hääää ???

.
.
Warum ist das so, daß man manchmal die Fotos großklicken kann und manchmal nicht? Ich verkleinere sie immer auf die gleiche Art und Weise und lade sie dann hoch und trotzdem kann man nicht alle groß klicken.
Hat jemand eine Idee und freundlicherweise einen Tip für mich ???

Edit:
Herzlichen Dank für den Tip! Da wäre ich nie drauf gekommen.
Also immer erst die Fotos hochladen und dann den Text dazwischensetzen!

4. Mai 2009

Was gewonnen :-))))))


Vor einiger Zeit habe ich bei Katharina an einer Verlosung teilgenommen - und einen Gutschein für ihren Dawanda Shop gewonnen.

Sie hat mir ein wunderschönes Mäppchen
nach Wunsch
aus Matrioschka-Stoff
genäht
und heute war es in der Post.

So hübsch verpackt!




mit Stempelbildchen




Ich bin sooo begeistert, ganz herzlichen Dank, liebe Katharina, für den tollen Gewinn!


Yipeee - Es ist da !!!!

.
.

Heute

per Post

endlich


und sooo schööööööööööön !!!!!!!