15. August 2010

Ausstellung in Lübbecke



Für die Ausstellung der Courthouse Quilters in Lübbecke unterbreche ich doch sehr gerne meine Blogpause. Oder beende sie sogar. Es gibt inzwischen soooo viel zu berichten.

Aber fangen wir mal mit dem gestrigen Tag an.
Da ich jetzt 2 Wochen Urlaub habe und meine Kinder noch genauso lange Ferien, war der Auftakt mit einen Ausflug dorthin gerade richtig. Die Wettervorhersage kündigte einen warmen trockenen Sommertag an, und außerdem sollte es ein tolles Kennenlernen geben ... , aber lest mal weiter

Der Stockhauser Markt, HIER hat die NW darüber berichtet, ist ein Kunsthandwerkermarkt. Um das Gebäude herum gab es zahlreiche Stände mit gehäkelten Ketten, gesiedeten Seifen, Badesalze, Holzschnitzereien, Floristik, genähten Taschen und Tischdecken, Likören, Ölen und Marmeladen und und und. Viele kleine Zelte, alles liebevoll aufgebaut und sehr nette Verkäufer, mit denen man gerne ins Gespräch kam.

 
Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz, neben Goulaschsuppe konnte man Würstchen, vegetarische Kuchen, Milchreis mit Kirschen oder diverse Torten und Kuchen essen.

Leider habe ich von dem Treiben draußen kein Foto gemacht. Denn so schnell wie möglich trieb es mich in die Innenausstellung zu den Corthouse Quilters.

Seit einiger Zeit gehört Evelyne dieser Gruppe an und sie machte mich erstens auf dieses Ausstellung aufmerksam und stellte zweitens auch mit aus. Hier ist sie in Action:



Direkt zu Beginn unseres Rundgangs kam dann auch schon Viola um die Ecke. Sie war extra mit ihrer Familie aus dem weiten Harz angereist, um die Ausstellung zu besuchen. Als ich das bei Evelyne im Blog las, stand für mich fest, daß ich auch nach Lübbecke fahre.




Evelyne, Ursula, Viola (mit ihren beiden Jungs) und ich (mit meinen 3 kids).

Viola, es war soooo schön, daß wir uns kennen gelernt haben. Jetzt macht der Austausch noch viel mehr Spaß. Schade, daß du so weit weg wohnst!

Und auch Anita von unserem Nähtreff in Schloß Neuhaus kam zur Ausstellung. Es gab jedesmal ein großes Hallo. Am Ende wurden wir sogar noch von der Zeitung (WB) interviewt und fotografiert. Ich bin gespannt, ob der Artikel gedruckt wird.

Und jetzt will ich euch nicht länger auf die Folter spannen und Fotos zeigen:

Vertreterinnen der Patchwork-Gilde waren vor Ort:

Hier nun einige Quilts (klickt drauf, dann werden sie größer)








Storm at Sea
(den werde ich sicher auch mal irgendwann nähen)




Quilts des Wettbewerbs "Auf dem Land", hier Platz 2




Afrikanische Impressionen


Ein Memory Quilt, den eine Mutter zum 30. Geburtstag für ihre Tochter genäht hat, mit Erinnerungen aus einer Kindheit auf dem Land. Dieser Quilt hat uns alle fasziniert.




"Erntedank"












Flowergarden




Eine Häkeldecke


Elchtasche


Sooo schöne Hühner, um die alle Kinder herumschlichen


Violas Jüngster durfte eins mit nach Hause nehmen,
und der Große bekam eine Kuh


 Viele viele Quilts habe ich gar nicht fotografiert, es wären einfach zuviele gewesen.

Heute, am Sonntag, ist die kostenlose Ausstellung der Corhouse Quilters noch von 11-18 h geöffnet (der Stockhauser Markt war nur gestern). Wenn ihr Zeit und Gelegenheit habt, solltet ihr euch das wirklích nicht entgehen lassen!

Hier ist die Adresse:

Begegnungsstätte Stockhausen
Blasheimer Str. 24
32312 Lübbecke


Um den Tag abzurunden waren wir abends noch zu einer Aufführung der Freilichtbühne Bökendorf. Dort gab es das Singspiel "Zum weißen Rössl". Eine tolle Inszenierung war das. Es ist doch immer wieder verwunderlich, welche Talente eine Laienspielgruppe hervorbringt. Die Stimmen waren weitaus besser, als von manchem DSDS Kandidaten. Leider hatte ich meinen Fotoapparat zu Hause vergessen.

Aber so war es ein rundherum schöner und gelungener Tag. Davon darf es ruhig mehr geben!  




Kommentare:

  1. Wow...wie lange sitzt man an so einem Wandbehang?? Jahre?? Das nenn ich mal eine anspruchsvolle Arbeit, das ist Kunst! Einen schönen Sonntag wünscht lutzefine67 glg

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Bilder präsentierst du uns da. Eins schöner als das andere. Ich bin total begeistert.
    LG
    Gisela

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gabi,
    ich habe mich auch ganz doll gefreut, Dich endlich einmal persönlich kennen zu lernen. Ich bin auch traurig drum, dass wir soweit auseinander wohnen, das wird mir immer dann besonders bewusst, wenn ich die Fotos von Euren tollen Nähtreffs sehe, wie gern wäre ich dabei. Die Ausstellung gestern war einfach ein Traum, die gezeigten Quilts wundervoll und Dich und Evelyne zu treffen war schön.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  4. Das sind ja tolle Bilder, liebe Gabi! Mir gefallen vorallem die "traditionellen" Quilts (ich hab´s nicht so mit dem modernen Krams *grins*)! Die Ausstellung scheint sich wirklich zu lohnen!

    Liebe Grüße von Vanessa

    P.S.: Ich durfte im Juli in deiner Heimat ein verlängertes Wochenende verbringen... Da merkt man doch mal wieder, wie schön die Weser auch Fluß aufwärts ist :-)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gabi,

    ich habe mich riesig gefreut daß du es tatsätzlich geschafft hast zu kommen. Es ist ja nicht gerade um die Ecke für dich. Leider hatte ich nicht soviel Zeit für euch, aber trotzdem fand ich das gemeinsame Mittagessen schön.

    Dein Bericht ist heute morgen von allen Courthouse Quilters gelesen worden. Sie haben sich riesig gefreut so schnell von der Ausstellung zu lesen. Ein dickes Danke für den schönen Bericht.

    Ich wünsche euch noch ganz viel Spaß im Urlaub.

    Liebe Grüße, Evelyne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gabi,

    schön, wieder bei Dir zu lesen. Der Bericht über die Ausstellung hört sich ganz toll an. Und ein Treffen mit Viola ist sicher klasse. Das war sicher ein rundum gelungener Tag.

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  7. Todas preciosas ,me gusta todo.besos

    AntwortenLöschen
  8. Himmel, was für schöne Quilts. Ich würde auch kommen, wenns nicht so schrecklich weit wäre.
    lg Veri

    AntwortenLöschen