20. Oktober 2010

Toskana-Quilt

Inzwischen habe ich es geschafft die Seitenteile mit den Stängeln zu nähen. Das war doch noch aufwändiger, als ich gedacht hatte. 
Nun ist das Quilt-Top fertig. 

Ein wahrer Farbflash.
Wirkt echt Wunder bei diesem trüben Wetter.


Leider werden auch die Fotos bei künstlichem Licht dumpf. Aber wenn der Quilt komplett fertig ist, gibt's nochmal ein richtig schönes Foto.

Vlies ist schon bestellt, für die Rückseite überlege ich noch, ob ich Flanell nehme, oder mal Minkee Fleece ausprobiere.

Quilten will ich auf keinen Fall so wie im Buch vorgeschlagen (diagonale Linien durch die einzelnen kleinen Blöcke), sondern ich will mal das Freihandquilten mit der Maschine probieren. Aber zuerst muß ich an Restblöckchen üben, damit das dann auch gut aussieht.

Kommentare:

  1. Das ist wirklich ein Farbflash, wunderschön! Wie ein Tulpenfeld dachte ich gleich, einfach herrlich. Ich bin gespannt, Freihandquilten, mal abgesehen davon, dass meine Maschine sowas nicht kann, stelle ich mir das nicht einfach vor. Ich finde schon beim Binding annähen so große Quilts unheimlich unhandlich. Aber ich hab auch dünne Nerven :-)
    LG
    Gisela

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Farben und der Rand mit den Stengeln finde ich klasse. Bin gespannt auf Dein Freihandquilten. Ich selbst traue mich noch nicht ran.

    LG, Frilufa

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gabi,
    das Top sieht ja mal richtig klasse aus, wirklich ein Farbflash.
    Bringst du das Top Sonntag mit?!
    Liebe Grüße,
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gabi,
    das Top sieht einmalig schön aus. Die viele Arbeit mit den Stängeln hat sich sehr gelohnt. Das mit dem Freihandquilten bekommst Du auch hin, mit ein bisschen Übung geht es dann wirklich recht einfach.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  5. Ein toller Farbflash!Wunderschön!

    Drück dir die Daumen, das es so klappt wie du willst mit dem Freihandquilten!

    LG Ingrid

    AntwortenLöschen