31. Dezember 2010

Zu guter Letzt

.
.
ist mein Quilt Mystère noch im alten Jahr fertig geworden.

Das Top lag ja schon länger bereit, nur das Quilten hatte ich bisher nicht geschafft. So ein paar freie Tage sind doch nützlich *g*.

Am vorletzte Tag des Jahres habe ich mich also mit dem Quilten beschäftigt, und da ich vom einfachen Binding bei den Mug Rugs so begeistert war, habe ich diese Methode auch hier angewandt: einfach den Rückseitenstoff nach vorne geklappt, die Ecken abgenäht und das Binding nach innen eingeschlagen. Dann mit der Nähmaschine festgenäht. Fertig.
Ich bin begeistert, es sieht alles ganz ordentlich aus und ging soooo fix.

Und nun die Fotos nach dem Waschen. Da ich, wie immer, Hobbs Heirloom 20/80 als Vlieseinlage genommen habe, ist der Quilt schön schrumpelig geworden.



Detailfoto
maschinengequiltet mit King Tut Verlaufsgarn gelb 982


Und so liegt er auf dem Sofa.
Auch den Rückseitenstoff sieht man hier schön.


Und wieder ist ein Projekt abgeschlossen.

Auf zu neuen Taten :-)

Kommentare:

  1. Da hast Du aber noch im alten Jahr ein super Sahneteilchen fertig bekommen. Mir hat er ja schon immer sehr gut gefallen, aber so fertig, umwerfend. Dieses schnelle Binding muß ich mir unbedingt mal ansehen.

    Und jetzt unbedingt zu neuen Taten ;-)

    Herzliche Grüße, Evelyne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gabi,

    Dein Mystery ist toll geworden, ein echter Hingucker.

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gabi,
    der Quilt ist einfach traumhaft und die Farben passen so wunderbar zusammen. Solltest Du ihn mal nicht mehr mögen, schick ihn mir... ;-)
    Liebe Grüße und ein gesundes neues Jahr. Viola

    AntwortenLöschen