19. Februar 2010

Gegen den Winterblues

helfen viele bunte Farben

und Shopping.

Am besten, man verbindet beides:




Dieser Farbflash

tut sooooo gut :-)))))

P.S.: nicht wundern, daß kein rot dabei ist,
davon hatte ich noch genug im Vorrat.

18. Februar 2010

Schneidematten-Tasche

Hier durftet Ihr ja schon mal linsen.

Jetzt ist meine Schneidematten-Tasche fertig.

Ich bin sehr zufrieden, genau so habe ich sie mir vorgestellt.

Aus Lieblingsstöffchen



mit gepolsterten Trägern
und
Reißverschluß






oben: Vorderseite
unten: Rückseite


und hier nochmal den gigantischen Innenraum

mit toller Aufteilung


Sooooo viel Platz ist darin!


Ersatz

Hierzu habe ich eine Beschwerde e-mail an den Verlag geschickt. Daraufhin bekam ich die Antwort, daß sie aufgrund der großen Nachfrage und da das 1. Heft sehr schnell vergriffen war, eine Neuauflage gedruckt haben. Ich frage mich nur, warum man das nicht kenntlich  machen kann?

Da es für mich nicht erfreulich sei 2 Hefte mit gleichem Inhalt zu besitzen, boten sie mir an, mir ein aktuelles Ersatzheft zuzusenden.
Gestern war es in der Post:

Die neuste Patchwork-Zeitschrift.


Es sind ein paar nette Sachen drin.

Selbst gekauft hätte ich es mir sicher nicht, da ich mir auferlegt habe, möglichst keine Bücher und Zeitschriften mehr zu kaufen (habe schon so viel und im Grunde werden sie mehr gehortet denn genutzt).
Vielleicht arbeite ich ja doch mal die eine oder andere Anregung nach. Auf jeden Fall ist es wieder schönes buntes freundliches Augenfutter.

14. Februar 2010

Ein guter Blick?

Schult sich mein Auge so langsam?

Werde ich inzwischen auf Patchwork-Muster aufmerksam, wo ich früher ohne Blick drübergelaufen bin?

Heute hat meine Großtante ihren 94. Geburtstag gefeiert und wie jedes Jahr habe ich sie zur Kaffeezeit besucht. Als ich in das Haus eintrat (und ich war schon wirklich oft dort) fiel mein Blick zum 1. Mal ganz bewußt auf den Fußboden im Treppenhaus.  Und was sehe ich da?

Dieses Fliesen-Muster würde doch wirklich einen wunderschönen Quilt ergeben, oder?
Leider hatte ich nur das Handy dabei, darum ist die Qualität der Fotos nicht so gut.

Ich hätte wirklich große Lust, für meine Großtante einen kleinen Quilt aus dem Muster zu nähen.
Aber ohne EQ werde ich das mit den Maßen wohl nur schwer hinbekommen, oder?

So wird das Projekt wohl erstmal als "Idee" gespeichert.





Voll gemein

finde ich sowas!!!

Da wollte mein Mann mir eine Freude machen, und hat mir zum Valentinstag ein vermeintlich neues Nähheft ausgesucht.

Lea "Taschen & Gürtel".

Nur, dieses Heft gab es vor ein paar Jahren schon einmal, hier der Vergleich

links die alte Ausgabe - rechts die "neue"


Des Deckblatt ist anders,
das Impressum am linken Rand der 1. Seite auch,

ansonsten ist das Heft TOTAL IDENTISCH


Ich ärgere mich gerade fürchterlich!!!!

Edit: Danke für eure Kommentare.
Ich habe gerade eine e-mail an den Verlag geschickt.
Bin mal gespannt, wie sie reagieren.

11. Februar 2010

Kleine Vorschau

Schon vor laaanger Zeit habe ich angefangen, mir eine Schneidematten-Taschen  zu nähen.
Angefangen, wieder an die Seite gelegt, neu überlegt, weitergemacht, aufgehört.

Die Innentasche ist soweit fertig.

Hier eine Seite davon mit einer exakt auf Zubehör ausgemessenen Aufteilung.


Die Außentasche, hier ein kleiner Vorgeschmack, ist auch soweit fertig.


Jetzt kommt das "Tollste", RV oben und alles verstürzen.
Örgs, kann sich nur noch um Tage handeln.... :-)))

Stay tuned.

10. Februar 2010

Hilfe für Snowballs

Snowball, hihi, paßt ja zur Zeit wieder perfekt.

Eigentlich kann ich dieses Weiß ja nun echt nicht mehr sehen, aber zum Glück habe ich ja die Möglichkeit, mir meine eigenen Schneebälle zu kreieren.

Angefangen habe ich ja bereits im Dezember mit meinem Snowball-Quilt, die letzten Wochen ruhte er so vor sich hin. Eher aus Zeitmangel als aus anderen Gründen.

Dann entdeckte ich bei Ulrike im Shop im Tagesschnäppchen diese Schablone, und bei den Quiltfriends schwärmten auch alle nur davon. Schnell war sie bestellt. Jetzt habe ich sie mir schicken lassen, denn Ulrike bietet praktische Sammelkörbchen an, wenn man Tagesangebote kombinieren möchte zahlt man nur 1x den Versand. Super Service.

Ein ebenso super Service ist die beiliegende deutsche Anleitung zur Schablone.


Mit dem Angler kann man exakte Dreiecke nähen, also Snowballs, Flying Geese, usw.

Das habe ich heute auch gleich ausprobiert.
Die Schablone ist wirklich super einfach aufzukleben.


Der Stoff läßt sich prima führen, kein Vorzeichnen, Vorbügeln, Stecken oder ähnliches mehr.


Ich bin total begeistert.
So werden sich meine Schneebälle sicher schnell weitervermehren!


9. Februar 2010

Kaffe Fassett Mystery Februar

Und weiter geht's nun auch mit dem Kaffe Fassett Mystery von der Quiltauberei.

Diesmal fiel mir beim Öffnen eine grüne Stoffschnecke entgegen.


Schnell war das Bändchen geöffnet und diese Stoffstreifen konnte ich ausrollen:


Genauso schnell waren die Streifen nach gleichem System wie im letzten Monat aneinandergenäht.


Mir gefällt das frische Grün sehr gut :-)))

Ein Foto mit beiden Monatsprojekten mußte dann auch noch sein.
Schöne Farben zusammen.



Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht, aber jetzt heißt es erstmal wieder 1 Monat warten :-(


Véga BOM im Februar

Und weiter geht's mit dem Mystère Véga.

Die Februar Blöcke sind genäht. Die ersten 4 habe ich auf Soluvlies genäht, wie auch im Dezember den Double Wedding Ring. Bei so kleinen Schnipselchen klappt es meiner Meinung nach besser mit dem Soluvlies, meine Véga Blöcke haben sich doch etwas verzogen. Darum habe ich die anderen 4, die Gegengleich gearbeitet werden sollten, auf Stickvlies genäht. Das geht viel besser.

Ich hoffe, ich kann später beim Zusammennähen der Blöcke die kleinen Unebenheiten in der Nahtzugabe verstecken.





So sieht das Ganze an die richtige Stelle aneinandergelegt aus:
Die folgenden Fotos geben übrigens auch die Farben besser wieder.


Und hier nochmal eine der Ecken:


Diese frischen Farben gefallen mir im Moment richtig gut!

8. Februar 2010

Ein (fast) perfekter Sonntag

Diesmal haben wir uns zum Gemeinsamen Nähen bei Anita in Paderborn getroffen.
Perfekt war das Wetter, denn weder Schnee noch Eis hinderten uns an der Anreise.
Perfekt sind Anitas Räumlichkeiten. Jede Menge Platz für unsere mitgeschleppten Kamotten.
Ein Wow-Erlebnis über ihren toll eingerichteten Arbeitsbereich. So möchte ich das mal haben....irgendwann.
Perfekt war auch Anitas Bewirtung, ein hübsch gedeckter Tisch und ein leckeres Essen mit einem noch leckereren Nachtisch.

Auf einen Sprung vorbei kam Bernadette, von der wir schon viel gehört hatten. Endlich durften wir sie kennen lernen. Bernadette hat ein feines Quiltgeschäft im Schloß in Schloß Neuhaus, die Quilterie.

Nicht perfekt war, daß wir alle unser Kaffe Fasset Paket für diesen Monat noch nicht erhalten haben und somit anderes nähen mußten. Aber zum Glück haben wir ja alle viele Ideen und Projekte im Kopf, sodaß das kein allzu großes Problem war. Nur schade war es.

Evelyne hatte uns wieder viel neues Lesefutter mitgebracht: Patchworkzeitschriften aus aller Welt. Leider steht unter keiner der vielen tollen Anleitungen die Bezugsquelle für Zeit.
Nebenbei nähte sie eine Ostertischdecke aus ganz tollen Stoffen, die gar nicht kitschig sind.

Martina brachte ihr teilweise verarbeitetes Stoffabo mit und nähte tapfer weiter an ihrer Tischdecke. Am Ende wurde daraus ein doch sehr schönes Teil, das durchaus nicht im Schrank versauern sollte!

Anita (ohne Blog) kam auch nicht um die tolle Stickdatei "Boudoir" herum und hatte bereits vorgearbeitet. Fertig gestickt war alles und so nähte sie elegante Wäschebeutel.

Und ich machte mich an den französischen Februar-Block des Véga Quilts. 4 von 8 Blöcken habe ich geschafft.


Viel zu schnell ist wieder ein schöner Nähtag zu Ende gegangen. Ich mußte unseren Kreis als erste verlassen, da noch ein Tanzabend auf mich wartete. Ja, es wäre perfekt gewesen, wenn nicht....

als ich nach Hause kam, lag Felix krank, schlapp und mit Kopfschmerzen auf dem Sofa. So blieben wir dann lieber zu Hause.

Und gut so, denn beim heutigen Arztbesuch stellte sich heraus, daß er eine Nasennebenhöhlenentzündung hat. Jetzt darf er 3 Tage nicht zur Schule und ich habe arbeitsfrei, da all meine sonstigen Betreuungskräfte z.Zt. ausfallen.

2. Februar 2010

Kalender zu verkaufen

Mein Sohn hat zu Weihnachten diesen Hannah Montana Kalender geschenkt bekommen.
Leider ist es ihm vor seinen Freunden zu peinlich, ihn aufzuhängen, gewünscht hatte er sich sowieso einen HSM Kalender.

Da alles Warten nichts nützt (er ändert seine Meinung nicht), suchen wir für diesen Kalender nun ein neues Zuhause.

ZU VERKAUFEN

Hannah Montana Poster-Kalender 2010

-Originalverschweißt-
nicht geöffnet oder durchgeblättert!



ISBN-13-978-3-8318-5359-5


Mein Sohn würde ihn für 7,00 € abgeben.

Dazu kommen noch die Versandkosten.


Maße: 42x29,6x0,8cm

Aufgrund der Maße des Kalenders wird wohl leider nur ein Päckchen- bzw. Paket-Versand möglich sein.
Da DHL diesbezüglich teuer ist, würde ich Hermes-Versand (4,00 €) vorschlagen.

Bitte meldet euch bei Interesse per e-mail bei mir
(Adresse ist im Profil hinterlegt).

Hier habe ich nochmal die Rückseite des Kalenders fotografiert, man kann hier die Poster der einzelnen Monate sehen.
Leider ist das Foto nicht so gut geworden, da der Kalender in Folie ist.