31. Mai 2010

Quiltertreffen am Sonntag

Am Sonntag fand das 1. Quiltertreffen im Spökes . organisiert von Evelyne, in Bielefeld statt.
Weitgereist waren die Teilnehmerinnen, vom Weserbergland bis zum Münsterland.

Einige hatten ihre tollen Quilts mitgebracht, kleine Handarbeiten, Zeitungen und Bücher zum Gucken und und und. Susi von der Kreativstube war auch da, und brachte ihren "Bauchladen" mit.

Hier ein paar Fotos (vor lauter Quatschen und Staunen bin ich kaum zum Knipsen gekommen)


Die nette Tischrunde


Welcher Quiltrahmen ist der Beste?


Bücher stöbern


Evelynes Quilt wird handgequiltet


und auch der Double Wedding Ring
ein Traum dieser Farbverlauf ...


Monikas Blumengarten
komplett handgenäht und handgequiltet
super schöne Randgestaltung


und noch einer in Handarbeit
so schöne leuchtende Farben

leider habe ich einige Quilts nicht fotografiert - irgendwie verpaßt.

Aber bei Evelyne gibt's auch schon einen Bericht mit noch mehr Fotos.

Es war ein wunderschöner Tag, mit vielen neuen Eindrücken, viel Austausch und viel viel Spaß!

Und außer Infos habe ich noch 2 schöne rote Stöffchen von Susi mitgenommen und mir dieses Buch gegönnt. Es stand schon länger auf meiner Liste und da Susi es zufällig dabei hatte.... 
Bei einem langen Nähwochenende im Herbst will ich daraus den Toscana-Quilt nähen.


Chocolate Stars

Auch auf die Gefahr hin, daß ich euch langweile, aber diese Fotos muß ich euch zeigen.

Am Samstag hatte meine Mutter Geburtstag und ich schenkte ihr den - noch unfertigen - Quilt. Erst am Donnerstag habe ich das Quiltgarn erhalten und auch gleich angefangen, aber es ist doch sehr viel Arbeit und so durfte meine Mutter "nur gucken". Am Ende des Tages kassierte ich den Quilt wieder ein, zwecks Fertigstellung.

Gefreut hat sie sich trotzdem und ich konnte es nicht lassen, schon mal Fotos vom Gesamteindruck im Wohnzimmer zu machen.






Er paßt perfekt!

Eine Freundin meiner Mutter meinte, der Quilt wertet den Raum richtig auf *stolzbin*. Nun werde ich mich mit der Fertigstellung natürlich beeilen.

30. Mai 2010

Allemagne Douze Points

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

 
LENA




Nächstes Jahr

Grand Prix in

DEUTSCHLAND !!!!!!!!!!!!!!!


29. Mai 2010

Grand Prix Eurovision de la Chanson (immer noch)


Mein absoluter Favorit !!!!!!!!!!!!

Und das nicht, weil es Frankreich ist.

Das fäääzzzzzt


24. Mai 2010

Himmelfahrt und Pfingsten

ganz im Zeichen der französischen Freundschaft




Himmelfahrt

Wie jedes Jahr, findet Himmelfahrt der Austausch unseres Schwimmvereins mit unserer französischen Partnerstadt statt.
Diesmal war es an uns, nach Frankreich zu fahren.

Donnerstag Früh ging's los und wir wurden am Spätnachmittag mit großem Hallo begrüßt. Nach dem offiziellen Teil fuhr jeder Teilnehmer mit seiner Gastfamilie nach Hause. Der Abend stand dann zur freien Verfügung bzw. Eingewöhnung. Leider war dieses Jahr meine Isabelle anderweitig gebunden, so kam ich in einer fremden Gastfamilie unter. Aber alles Neue eröffnet auch wieder neue Kontakte und Freundschaften. Meine Familie war TOLL!!!
Auch meine Töchter haben es total gut getroffen. Sie kannten die Mädchen ihrer Gastfamilien schon von vorherigen Aufenthalten, so war man sich nicht mehr total fremd.

Freitags findet immer ein ganztägiger Auflug statt. Da es sich hauptsächlich um Kinder und Jungendliche Teilnehmer handelt, wird ein entsprechendes Programm ausgearbeitet. Diesmal hatte ich die Information, daß der Ausflug in den "Parc de Bagatelle" gehen sollte. Google lieferte mir die gewünschten Informationen und meine Vorfreude zu Hause war schon recht groß, schließlich liegt der ja im Bois de Boulogne, sprich in Paris. Dementsprechend hatte ich mir schon vorsorglich Metroplan, Stadtplan und einige Ziele ins Gepäck gelegt.
Auf der Hinfahrt wurde ich jedoch eines Besseren belehrt. Denn der Ausflug in den Hohen Norden, in den "Parc Bagatelle", Richtung Ärmelkanal, am Meer. So ein kleines Wörtchen, solche Auswirkungen.
Für die Kids war das auf jeden Fall die bessere Entscheidung, naja und meine Enttäuschung hielt sich eigentlich auch in Grenzen. Es wären sowieso nur ein paar wenige Stunden in Paris gewesen und so hatten vor allem die Kinder ihren Spaß. Es gab viele Attraktionen und Fahrgeschäfte, die fast alle mit Wasser zu tun hatten.
Das Wetter war im Gegensatz anderen Gegenden super schön, zwar kalt, aber sonnig. Was will man mehr?





und auch die Erwachsenen hatten viel Spaß



und fanden Sonnenplätzchen zum Verweilen





Nach der Rückkehr abends gingen die Kinder bowlen, andere trafen sich mit befreundeten Familien zum gemeinsamen Abendessen.

Samstags trifft man sich dann vormittags in Amiens zum Shopping, um Besichtigungen zu machen oder einfach nur zum Flanieren. Es gibt dort einen schönen Markt, wo man gut und günstig Klamotten kaufen kann. Meine Ausbeute ist diesmal eher gering, ein T-Shirt für Felix habe ich mitgebracht und sonst nur "das übliche für mich" *grins*. Die mußte sein:


nachdem ich beim Durchblättern IHN gesehen habe:


Bei Eurodiff erstand ich ein Stoffpäckchen



und bei Camaieu eine Kette




Da mir die Zeit zu knapp war, rief ich meine Gastfamilie an und fuhr später mit dem Zug zurück. Das hat prima geklappt und nun kann ich das auch *g*.
Vom Bahnhof ging ich durch den Ort zum Schwimmbad, machte noch im Restaurant von Isabelles Bruder eine kurze Kaffeepause, erkundigte mich nach Neuigkeiten und traf dann rechtzeitig zum Schwimmwettkampf ein.

Abends fand dann der gemeinsame Abschlußabend statt, mit gutem Essen, Musik und Tanz. Die Stimmung war gut, alle waren in Partylaune. Leider heißt dieser Abend auch immer, daß die Abfahrt kurz bevor steht, denn am Sonntagmorgen um 9.30 h war die tränenreiche Rückfahrt.

Bis auf ein neues Wiedersehen im nächsten Jahr in Deutschland.



Pfingsten

sollte es für mich aber schon ein Wiedersehen mit den Franzosen geben, denn an diesem Wochenende besuchten uns die Gäste der Partnerstadt im Rahmen des Austausches der Städtepartnerschaft. Leider aber sagten kurzfristig 6 Personen ab, darunter auch des Pärchen, das zu uns hätte kommen sollen. Als Mitwirkende im Arbeitskreis wollte ich dann aber doch am Samstag abend beim offiziellen Essen dabei sein und auch am Sonntag am Museumsbesuch teilzunehmen. So verbrachte ich dann doch einige nette Stunden in französisch-deutscher Runde.

Auch hier gibt es ein Wiedersehen im nächsten Jahr, wenn wir in unsere Partnerstadt fahren werden.


22. Mai 2010

Le Top

Voilà, das Top ist fertig



Ich hätte euch gerne ein schöneres Foto gezeigt, mit Tageslicht, draußen hängend, aber da schwirren zu viele neugierige Augen rum *grins*. Darum mal wieder "ein Foto auf dem Fußboden".

Jetzt geht's an's Sandwichen und Quilten.
Uff, für mich die größte Herausforderung.

19. Mai 2010

Chocolate Stars - der letzte Block

ist geschafft

#6


Hier habe ich ziemlich viel an den Vorgaben geändert. Aus vielen Quadraten habe ich Rechtecke gemacht und die roten und hellen Dreiecke an den Längsseiten habe ich auch nicht geteilt.

Eben habe ich alles mal ausgelegt und das Ergebnis gefällt mir total gut.

Einmal von der einen kurzen Seite aus fotografiert



und von der anderen Seite


Die Blöcke habe ich nicht so angeordnet, wie in der Anleitung vorgegeben. Ich habe einige Platzierungen getauscht. Die Fotos werde ich mir nun in Ruhe ansehen und gucken, ob ich es so lasse.

Jetzt fehlen nur noch die Zwischenstreifen, dann gibt's ein Foto vom fertigen Top.

18. Mai 2010

Chocolate Stars - Endspurt

Wieder 2 Blöcke fertig

#4



#8


Jetzt fehlt nur noch Block Nr. 6 *freu*


17. Mai 2010

Neues Buch

Ich hatte so sehr gehofft, daß das Buch noch vor meiner Frankreichfahrt ankommt, war aber leider nicht. Darum war gestern Abend die Freude umso größer, als ich nach Hause kam und diese Rarität von Kaffe Fassett aus dem Briefkasten fischen konnte:



Bis jetzt habe ich es erst einmal kurz durchgeblättert, aber was ich erblicken konnte war einfach nur schöööön, hach!!!!!

Dieses Buch wird der Anfang meiner KF-Büchersammlung sein.

Mein Bericht vom Wochenende folgt die nächsten Tage.

13. Mai 2010

Vor dem langen Wochenende

das ich mit meinen Töchtern in Frankreich verbringe
(die Männer müssen das Haus hüten, hihi),
wo ich sicherlich auch IHN


sehen werde
(ja, ja, es geht auch nach Paris *herzklopf*)


ging es nochmal gut voran mit dem Chocolate Star.

Wieder sind 3 neue Blöcke entstanden.

Block #10


Block #11


Block #12



Jetzt fehlen "nur noch" die Blöcke 4, 6 und 8.

Nächste Woche geht's weiter.

Ich wünsche euch allen ein schönes langes Wochenende.

12. Mai 2010

Überraschungsgeschenk

Vor ein paar Tagen habe ich mir ein Buch bestellt. Und jetzt warte ich. Jeden Tag. Auch heute. Post war durch und Buch nicht dabei, grrrrr.

Am Spätnachmittag war ich nochmal einkaufen und als ich zurückkam lag ein Karton vor der Tür, mit einem Adreßaufkleber und einer Zollbescheinigung. Hmmm, das Buch hatte ich doch in Deutschland bestellt. ZOLL???

Absender: Bernina. Noch mehr  ?????

So schnell habe ich wohl noch nie ein Paket aufgemacht.

Ein netter Brief, der auf ein Überraschungsgeschenk als Dankeschön hinweist, weil ich beim Frühlingsprojekt teilnehme.

Und das war drin im Paket:

Eine Bernina-Tasse und
5 tolle Postkarten



Liebes Bernina-Team,
über diese Überraschung habe ich mich sehr gefreut.
Nun kann ich meinen Cappuccino stilecht beim Nähen trinken.

Im Brief stand noch die Frage, ob ich schon eine Idee hätte, was ich aus dem Stoff nähe.
Jaaaa, habe ich! Ich habe sogar schon angefangen, konnte dann aber nicht weiter daran arbeiten. Nächste Woche geht es damit weiter und dann kann ich auch bald meine Ergebnisse zeigen.

Chocolate Stars

Und wieder sind 2 Blöcke fertig.

Block #5

Leider habe ich beim Zuschneiden nicht aufgepaßt,
sonst hätten die hellen Dreiecke jetzt keine Naht.


und Block #7


Somit habe ich die Hälfte aller Blöcke fertig.
Allerdings auch die einfacheren.
Die schwierigen - mit den vielen Teilchen - muß ich noch machen.

11. Mai 2010

Endlich 40

Nein, nicht Jahre,

lach

das habe ich schon längst hinter mir, hihi.

Alle meine 40 Friendship-Stars für den Chocolate Star sind endlich fertig, juhuuuu.


Jetzt kann ich mit den Sterne-Blöcken weitermachen.

Kaffe Fassett Mystery Mai

Heute kam meine Ersatzlieferung.

Wie hier schon beschrieben, war der pinke Stoff total schräg geschnitten.
Auf meine Reklamations-e-mail bekam ich direkt Antwort von Ina, daß sich darum gekümmert werde, und Donnerstag bekam ich eine mail, daß der Stoff abgeschickt wird. Als gestern noch nichts da war und ich nochmal nachfragte, kam auch direkt die Antwort, daß der Ersatz per Warenlieferung unterwegs sei.

Heute nun traf nicht nur der pinke Stoff bei mir ein, man hatte mir auch noch ein gleiches Stück blauen Unistoff dazugelegt :-))




Nun sind auch meine pinken Blöcke fertig :-))





Diese Farbe gefällt mir am besten von allen 3en.

Jetzt bin ich total gespannt, wie es weitergeht.
Werden diese Blöcke nochmal geschnitten, wenn ja, wie?
Vielleicht Diagonal?

 -spannend - mysteriös -
bleibt es weiterhin.