28. Dezember 2011

Bücherstütze

Auch der Schnitt von Veri hat mich schon lange gereizt.
Felix liest wahnsinnig viel und seit ich von Evelyne einen Bequemling bekommen habe, lag er mir in den Ohren, daß er auch einen haben möchte. Der Schnitt war schnell bestellt und 2 Bequemlinge schnell genäht.

Einer für Felix



Und einen für meine Mutter





Sie haben sich beide sehr darüber gefreut.


27. Dezember 2011

Quillow

Schon so lange wollte ich einen Quillow nähen, dieses praktische Kissen, das gleich eine Decke beinhaltet.
Für meine Tochter Hannah und unser Austauschkind Adahara habe ich es dann endlich als Weihnachtsgeschenke ralisiert. Zum ersten Mal habe ich auch das Freihandquilten probiert. Es lief ziemlich gut.

Für Adahara in ihren Lieblingsfarben





Der Rückseitenstoff des Kissens ist rosé.

Für Hannah Farben passend zu ihrem crème-farbenen Sofa und in ihren Lieblingsfarben braun-türkis



So sieht das Freihandquilten aus:




25. Dezember 2011

Für mich

von meiner Tochter Hannah zu Weihnachten




2. Dezember 2011

Köln

Am ersten Adventswochenende haben wir einen Ausflug nach Bonn und Köln gemacht. Ich war früher sehr oft in Bonn, da Freunde von mir dorthin gezogen sind, aber bei H*aribo war ich nie. Also führte uns unser Weg als erstes dorthin.
Ich glaube, ich lasse Bilder sprechen:




Alle glücklich *g*

Dann ging es weiter nach Köln



 Über die Hohenzollernbrücke Richtung Dom


vorbei an den vielen Liebesschlössern, die viele Blicke wert waren


Ein Blick auf den Rhein, zu den Promi-Wohnungen. Der Himmel sah bedrohlich aus, aber das Wetter hielt sich



Und dann war er vor uns, der Dom


Wir waren auch drin


und drauf


bevor wir eine Runde über den Weihnachtsmarkt drehten


und uns durch das Gewühl der Hohen Straße kämpften.

Mein Lieblingsfoto:
Das ist das schönste an Köln,
der Bahnhof


Von dort fährt der Thalys *g*


30. November 2011

Adventskalender

Dieses Jahr mußte ich richtig fleißig sein, 6 Adventskalender wurden gebraucht.

Für diese 3 habe ich kleine Säckchen aus Vichykaro genäht und Zahlen von Petra/Uniqz auf Filz gestickt und mit kleinen Bändchen befestigt. Da diese Adventskalender für meine Tochter und deren Gastgeschwister in Brasilien sind, war es nicht möglich, sie anders als so im Karton zu verschicken. Gefüllt mit deutschen Süßígkeiten waren sie in Brasilien der Hit, denn den Adventskalender-Brauch kennt man dort nicht.



Für unser Gastkind Adahara habe ich aus Weihnachsstöffchen in rot/grün/beige/gold kleine Säckchen genäht und die Adventskalender-Zahlen von buntiges gestickt und auf die Säckchen genäht. Die Säckchen habe ich mit kleinen Holklammern an ein langes weihnachtliches Seidenband gepinnt. Leider sind die Fotos nicht so gut geworden.





Diese Zahlen habe ich nochmal gestickt und auf einen schon vor einigen Jahren genähten Adventskalender mit Stylefix aufgeklebt. Die Säckchen hatten bisher keine Zahlen und es hagelte Beschwerden seitens meiner Tochter *g*. Es sind nur 12 Säckchen, da mehr einfach nicht aussehen und auch zu schwer würden, die Zahlen sind beidseitig und nach 12 Tagen muß eben nachgefüllt werden.

Und buntiges zum Dritten, habe ich einen Adventskalender "natur" aus Leinenstoffen vom blauen Schweden genäht und die Zahlen so aufgesteppt, daß sie ausfransen können. Wieder mit kleinen Holzklammern an ein Weihnachtliches Naturband geklammert. Der Adventskalender wurde an eine liebe Freundin verschenkt.





13. November 2011

Schwarz-Weiß

Im Sommer hatte ich mir ein Fat-Quarter-Bundle mit Michael Miller Stoffen in USA bestellt.
Leider habe ich davon kein Foto gemacht.

Zum Geburtstag hatte ich mir von meiner Geburtstagsliste auch schwarz-weiße Stoffe gewünscht und bekam eine wunderschöne Auswahl.




Ich plane, einen ganz großen schwarz-weißen Quilt zu nähen, nach einer freien Anleitung von Michael Miller. Zur Probe habe ich bei unserem nächsten Nähtreffen ein Kissen 40x60 cm nach der MM Vorlage genäht.


Das Kissen gefällt mir supergut und war toll zu nähen.
Der Quilt wird allerdings ein Langzeitprojekt :-)


6. November 2011

Gestrickt

Auf einer längeren Zugfahrt habe ich mir diesen Loop gestrickt nach einer Anleitung aus der Landlust.
Er war total schnell zu stricken, das falsche Zopfmuster einfach, aber effektiv und er ist superwarm. Die Wolle ist ein Verlaufsgarn von Lana Grossa wenn ich mich recht erinnere.



1. Oktober 2011

neue Kissen

Diese Kissen sind aus meinen Resten des KF Quilts entstanden.

Das eine ist ein Sprocket Pillow, das andere eine freie Anleitung aus dem Netz, irgendwo gefunden.
Sie passen beide super auf mein rotes Sofa :-)



Geburtstagsgeschenk

Zum Geburtstag für meine Tochter Hannah habe ich einen Kosmetikbeutel nach dem Schnittmuster von Machwerk genäht. Innen gefüttert mit einem Duschvorhang vom blau-gelben Schweden.




29. August 2011

Ankunft

Am Montag fuhren wir wieder zum Frankfurter Flughafen, um unsere mexikanische Austauschschülerin abzuholen.


Wir sind jetzt für ein halbes Jahr die neue Familie für Adahara.