16. Januar 2011

Quiltausstellung Einbeck

.
.
Heute kommt ein Post mit ganz ganz vielen Fotos.

Gestern war ich mit Barbara bei der Quiltausstellung der Drei Türme Quilter in Einbeck. Die Ausstellung läuft schon seit Dezember, aber wegen der Wetterverhältnisse und Weihnachtsvorbereitung haben wir uns dieses Wochenende für den Besuch ausgesucht.

Zu Beginn der Ausstellung konnte man gleich das Original aus dem Flyer bewundern. Ein Wandquilt aus gerissenem Stoff. Ein toller Effekt!



In der Ausstellung gab es viele Sampler, wo jedes Mitglied der Quiltgruppe einen Block genäht hat. Teilweise auch jede für jede einen Block (das sieht man nachher bei den Weihnachtsquilts)





An vielen Quilts konnte man lesen "Mein erster Quilt"
Wow, die waren so schön!!!


Ein Restequilt






Crazy Patchwork


Hier auch Crazy


Einige Details dazu.
Sind die Marienkäfer nicht süß?


und wie diese Libelle gearbeitet ist...


... und das Spinnennetz...


Kleine Sets in den Vitrinen


Und hier die Weihnachts-Sampler,
eben teilweise unter den Mitgliedern genähte Blöcke.



Diese Adventskalender-Idee fand ich besonders schön.
Es sind 24 kleine Blöckchen, die von Stoff"vorhängen" verdeckt sind. Unten ist eine kleine Stoffschlaufe angenäht, über dem Bildchen ein kleines Glöckchen. An jedem Adventstag wird ein Fensterchen geöffnet und die Schlaufe an dem Glöckchen befestigt. 


Ein Weihnachtskartenhalter


Hier mußte ich 2x hingucken. Das ist der Quilt aus dem letzen Heft Patchwork Spezial Weihnachten, den ich im Dezember mit Weihnachtsstoffen genhäht habe. Eine tolle Abwandlung.


Hier ist er aus herbstlichen Stoffen genäht. In dem orangen Feld in der Mitte war noch ein Herbstspruch aufgestickt, den ich leider nicht fotografieren konnte.



Handquilterei auf weiß - edel!


Hier kamen die Würfel besonders gut durch das Handquilting zur Geltung.


Ein Atarashi Wandbehang






Textile Karten


Entzückend dieses Mini Puppenstuben-Nähstudio


Ach ja, und da fiel mir doch wieder mein Toskana-Quilttop ein, das ja noch gequiltet werden muß. Und ein Kissen-Ufo dazu habe ich auch noch liegen.


Nochmal ein Weißquilt als Kissen


Titel: Sternenwiese, eine tolle Ausstrahlung


Taschen in Vitrinen, die Beuteltasche hatte uns uns sehr angetan. Wunderschön!


Rosen im Log-Cabin Muster mit Crazy Technik.


Hier ein paar Details


Auch ein tolles Muster, das sogar von einer der Ausstellerinen am Tisch präsentiert wurde. Dort ergab sich eine super nette Gesprächsrunde, wo wir mit Quilterinnen aus Bad Harzburg und von den Stubenquiltern aus Uslar sprachen.
Dieses Muster läßt sich wohl nicht nur per Hand, sonder auch mit der Maschine nähen.


Diese Quilts sind aber alle handgenäht und -gequiltet. Wahnsinn. Ich ziehe meinen Hut vor dieser Arbeit.
Wie unterschiedlich doch die Wirkung des gleichen Musters bei unterschiedlichen Farben ist (s.o. blau-grün und unten)


Hier fanden an diesem Wochenende die Workshops statt. Man konnte Kleinigkeiten mit der Hand nähen, z.B. ein Hutnadelkissen.




Wieder wunderbares Handquilting.



Dieses ist ein Memory Quilt aus Oberhemden.


Auch die Tischdekoration im Café war sehr ansprechend. Sicher auch mal eine tolle Idee zum Nacharbeiten.


Und zum Schluß noch ein Foto von mir und Barbara.
Das ist so ein typisches "ich mach mal ein Foto, guck mal hierhin"-Foto, urgs.
 


Die Ausstellung in Einbeck geht noch bis Ende Januar. Sie hat uns beiden sehr gut gefallen!

Die Stubenquilter aus Uslar stellen auch noch bis Ende Januar aus, also auch hier noch etwas Zeit, hinzufahren. Ich habe mir diesen Ausflug für nächste Woche Sonntag vorgenommen.




1 Kommentar:

  1. Liebe Gabi,
    danke für die schönen Fotos, nun freue ich mich ja noch mehr auf nächsten Sonntag. Johannes freut sich auch schon auf Uslar... ...ich hätte nie gedacht, dass sich mal einer meiner Jungs freut, wenn wir zur Quiltausstellung fahren... ;-)
    Bis nächsten Sonntag um drei im Museum.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen