23. Februar 2011

Mystery - es kann weitergehen

.
.
Ich hatte ja hier schon mal gefragt, an was euch das letzte Bild erinnert....
Naaaaa?

Genau, an die Anfänge des Kaffe Fassett Mystery Projekts.

Ich hatte die nächsten Monate tapfer weitergenäht, und alles zu handlichen Blöcken zerschnitten. So sahen dann meine Blöcke im Mai aus, bevor sie in die Tiefen einer handlichen Plastikbox wanderten und auf Besseres warteten.




Zum Glück hatte ich von vornherein nur die 8-Monats-Variante gewählt, so bekam ich dann zwar noch die Stoffe für Zwischenblöcke und diesen Zickzack-Stoff (weiß gar nicht mehr, wofür der sein sollte...), aber der "Schaden" hielt sich so doch in Grenzen.

Ich denke, den Juni-Stoff werde ich für die Rückseite des Quilts verwenden können. So häßlich finde ich den nämlich gar nicht. Und mit etwas Abstand sieht man doch einiges aus anderen Augen.


In den letzten 2 Wochen habe ich diese 12 Blöcke rückwärts genäht und in handliche Einzelteile zerlegt.



War keine schöne Arbeit, echt nicht!

Gefreut habe ich mich gestern, als meine kunterbunte Lieferung von zusätzlichen Fassetts aus England ankam.


Jetzt kann es weitergehen und bald werde ich meinen eigenen wunderschönen Kaffe Fassett Quilt haben und das Mysterium hat endlich ein Ende :-)))


Kommentare:

  1. Vielen lieben Dank für deinen Tipp, ich habe mir den Test schon durchgelesen und das bestärkt mich ein wenig in meiner Brother-Vorliebe!
    Der Raupen-Quilt ist UNGLAUBLICH schön! Wahnsinn!
    GLG Bernadette

    AntwortenLöschen
  2. Wie jetzt? Hast Du alles aufgetrennt? Wahnsinn! Aber bevor es ewig rumliegt sicher die bessere Wahl.
    glg!
    claudia

    AntwortenLöschen
  3. Die Stoffe haben eine Leuchtkraft und Farbintensität, das wird einfach genial werden!
    LG
    Gisela

    AntwortenLöschen