23. Januar 2011

Ausstellung Uslar

Heute habe ich dann, wie angekündigt, die Ausstellung der Stubenquilter in Uslar besucht.
Die Ausstellung geht auch nur noch bis Ende Januar, wer also Interesse hat, sollte sich beeilen.




Besonders toll war, daß ich mich dort mit Viola getroffen habe :-)

Hier ein paar Eindrücke der tollen Quilts:

Echo der Vergangenheit
ein superschöner Quilt!


Kissendeko auf Schränken im Museum





Inteeressante Verbindung von 2 dreieckigen Quilts





"Gartenquilt", gestickte Blöcke mit Stoffen gepatcht





niedliche Wandquilts
an Fachwerkbalken im Museum aufgehängt


Zauberkachel


Dieser Quilt leuchtete braun-gold
-wunderschön-
















Stoff mit kleinen Fransen zum Quilt und zu Kissen verarbeitet






Ein Rosenquilt -mein Favorit








Märchenquilts








Viola und ich mußten erstmal gucken, wer sich schon ins Gästebuch eingetragen hat 


Diesen Quilt kann man gewinnen.
Wir haben ein paar Lose gekauft und hoffen auf die Glücksfee 


Nach dem Ausstellungsbesuch Einkehr in ein Eiscafé im Ort.
Unsere Jungs Felix, Johannes und Jonathan haben sich mit Eis gestärkt,



Viola, Teresa und Hannah ebenso,
Steffen und ich schlemmten lecker Torte und Kaffee


Und ein Gruppenbild :-))


Es war ein superschöner Nachmittag mit euch!



19. Januar 2011

Blog Award

.
.
Von Andrea
habe ich einen ganz tollen Award bekommen,
ich war sooo überrascht und
freue mich sehr !!!




Gerne gebe ich den Award an 3 meiner Lieblingsblogs weiter:


und eigentlich könnte ich die Liste noch endlos fortsetzen, denn ich habe ganz ganz viele Lieblingsblogs.


 Hier die Anleitung: Erstelle einen Post, indem du das Liebster-Blog-Bild postest & die Anleitung reinkopierst (= der Text den du gerade liest). Außerdem solltest du zum Blog der Person verlinken, die dir den Award verliehen hat & sie per Kommetar in ihrem Blog informieren, dass du den Award annimst & ihr den Link deines Award Posts dalassen. Danach überlegst du dir 3- 5 Lieblingsblogs, die du ebefalls in deinem Post verlinkst & die Besitzer jeweils per Kommetar - Funktion informierst, dass sie getaggt wurden und hier ebfalls den Link des Posts angibst, in dem die Erklärung steht. Liebe Bloggerinen: Das Ziel, dieser Aktion ist, dass wir unbekannte, gute Blogs an's Licht bringen, deswegen würde ich euch bitten keine Blogs zu Posten, die ohnehin schon 3000 Leser haben, sondern talentierte Anfänger & Leute, die zwar schon ne Weile bloggen, aber immer noch nicht so bekannt sind.



16. Januar 2011

Wandbehang "Belles tentations"

.
.
Dieser süße Wandbehang steht schon auf meiner "to sew"-Liste, seit ich das Buch "Tildas Haus" habe. In der letzten Woche hatte ich endlich eine zündende Idee für die Ausführung.

Statt einer applizierten Etagère habe ich Spitze nur an der oberen Kante angenäht. So wirkt das Ganze etwas plastischer. Befestigt hatte ich diese vorher mit dem neuen Stylefix von Farbenmix - klasse!
Die Törtchen der Original-Vorlage gefielen mir auch nicht so gut, da habe ich sie kurzerhand durch Muffins aus dem Buch "Tildas julehus" ersetzt und maschinenappliziert.

Den Mittelstab der Etagère habe ich mit engem Zickzackstich und mit grau-silbernem Quilt-Verlaufsgarn maschinengestickt. Das ging richtig gut.

Nur die Schrift habe ich dann handgestickt und etwas ent-schnörkelt.


Ja, und es muß nochmal der wirklich grobe Fehler aus dem Buch erwähnt werden. Es heißt nicht
Le petit patisserie,
sondern
La petite patisserie.

So einen Fehler in einem Buch finde ich wirklich schlimm,
zumal er zumindest in der deutschen Ausgabe schon
hätte korrigiert werden können.
Denn immerhin ist das Buch ja wesentlich später auf den Markt gekommen, als die Originalausgabe.

Hier ein Foto aus dem Buch. 




Quiltausstellung Einbeck

.
.
Heute kommt ein Post mit ganz ganz vielen Fotos.

Gestern war ich mit Barbara bei der Quiltausstellung der Drei Türme Quilter in Einbeck. Die Ausstellung läuft schon seit Dezember, aber wegen der Wetterverhältnisse und Weihnachtsvorbereitung haben wir uns dieses Wochenende für den Besuch ausgesucht.

Zu Beginn der Ausstellung konnte man gleich das Original aus dem Flyer bewundern. Ein Wandquilt aus gerissenem Stoff. Ein toller Effekt!



In der Ausstellung gab es viele Sampler, wo jedes Mitglied der Quiltgruppe einen Block genäht hat. Teilweise auch jede für jede einen Block (das sieht man nachher bei den Weihnachtsquilts)





An vielen Quilts konnte man lesen "Mein erster Quilt"
Wow, die waren so schön!!!


Ein Restequilt






Crazy Patchwork


Hier auch Crazy


Einige Details dazu.
Sind die Marienkäfer nicht süß?


und wie diese Libelle gearbeitet ist...


... und das Spinnennetz...


Kleine Sets in den Vitrinen


Und hier die Weihnachts-Sampler,
eben teilweise unter den Mitgliedern genähte Blöcke.



Diese Adventskalender-Idee fand ich besonders schön.
Es sind 24 kleine Blöckchen, die von Stoff"vorhängen" verdeckt sind. Unten ist eine kleine Stoffschlaufe angenäht, über dem Bildchen ein kleines Glöckchen. An jedem Adventstag wird ein Fensterchen geöffnet und die Schlaufe an dem Glöckchen befestigt. 


Ein Weihnachtskartenhalter


Hier mußte ich 2x hingucken. Das ist der Quilt aus dem letzen Heft Patchwork Spezial Weihnachten, den ich im Dezember mit Weihnachtsstoffen genhäht habe. Eine tolle Abwandlung.


Hier ist er aus herbstlichen Stoffen genäht. In dem orangen Feld in der Mitte war noch ein Herbstspruch aufgestickt, den ich leider nicht fotografieren konnte.



Handquilterei auf weiß - edel!


Hier kamen die Würfel besonders gut durch das Handquilting zur Geltung.


Ein Atarashi Wandbehang






Textile Karten


Entzückend dieses Mini Puppenstuben-Nähstudio


Ach ja, und da fiel mir doch wieder mein Toskana-Quilttop ein, das ja noch gequiltet werden muß. Und ein Kissen-Ufo dazu habe ich auch noch liegen.


Nochmal ein Weißquilt als Kissen


Titel: Sternenwiese, eine tolle Ausstrahlung


Taschen in Vitrinen, die Beuteltasche hatte uns uns sehr angetan. Wunderschön!


Rosen im Log-Cabin Muster mit Crazy Technik.


Hier ein paar Details


Auch ein tolles Muster, das sogar von einer der Ausstellerinen am Tisch präsentiert wurde. Dort ergab sich eine super nette Gesprächsrunde, wo wir mit Quilterinnen aus Bad Harzburg und von den Stubenquiltern aus Uslar sprachen.
Dieses Muster läßt sich wohl nicht nur per Hand, sonder auch mit der Maschine nähen.


Diese Quilts sind aber alle handgenäht und -gequiltet. Wahnsinn. Ich ziehe meinen Hut vor dieser Arbeit.
Wie unterschiedlich doch die Wirkung des gleichen Musters bei unterschiedlichen Farben ist (s.o. blau-grün und unten)


Hier fanden an diesem Wochenende die Workshops statt. Man konnte Kleinigkeiten mit der Hand nähen, z.B. ein Hutnadelkissen.




Wieder wunderbares Handquilting.



Dieses ist ein Memory Quilt aus Oberhemden.


Auch die Tischdekoration im Café war sehr ansprechend. Sicher auch mal eine tolle Idee zum Nacharbeiten.


Und zum Schluß noch ein Foto von mir und Barbara.
Das ist so ein typisches "ich mach mal ein Foto, guck mal hierhin"-Foto, urgs.
 


Die Ausstellung in Einbeck geht noch bis Ende Januar. Sie hat uns beiden sehr gut gefallen!

Die Stubenquilter aus Uslar stellen auch noch bis Ende Januar aus, also auch hier noch etwas Zeit, hinzufahren. Ich habe mir diesen Ausflug für nächste Woche Sonntag vorgenommen.