10. Oktober 2013

Schürze


Eigentlich trage ich ja gar keine Schürzen.
Aber diesen Schnitt musste ich unbedingt haben und die Schürze aus Streichelstöffchen nähen. 
Die Schürze sitzt ganz toll, ich finde sie sehr kleidsam.

Sie ist schon seit 1 Jahr fertig (die Fotos auch von da), ich hatte nur vergessen, sie euch zu zeigen:









Schnitt: Emmeline Aprone von Sew Liberated
Stickdatei: Besteck von Urban Thread,
Text: selber:

Life is short
eat desert first

Ich habe einige Änderungen vorgenommen, dann aber jetzt gar nicht mehr so sagen, welche. Auf jeden Fall habe ich die seitlichen Bänder zwischengefasst und nicht mit der Hand angenäht. Das Nackenband habe ich länger gelassen, so dass man es knoten kann. 

Beim nächsten Mal würde ich mir die Doppelung sparen und lieber 2 Schürzen nähen. Umdrehen tut man sie ja doch nicht, oder? Also ich nicht, wenn eine Seite dreckig ist, wird die Schürze gewaschen.


Kommentare:

  1. Wunderschöne Schürze! Ich habe sie auch mal genäht-für meine Tochter und immer noch nicht fotografiert.Mir gefällt besonders gut der Spruch !

    AntwortenLöschen