14. Oktober 2013

Paketinhalt

 Das war drin im Paket:


Am Samstag hatten wir Nähtreffen in "unserem" frisch renovierten Pfarrheim (suuuper Beleuchtung ist dort jetzt) und ich habe direkt mit dem Quilt begonnen. Das Top ist fast fertig, leider hatte ich von den beiden rechten Stoffen zu wenig bestellt. Den Kona Cotton würde es auch in D zu bestellen geben, aber der rot/orange Stoff ist nur in den USA zu bekommen :(
Also nachordern und nochmal 2 Wochen warten...


 

12. Oktober 2013

Es ist kalt in Deutschland


Schon im letzten Jahr hatte ich mir diesen kuscheligen Strickstoff in einem Geschäft in Paderborn gekauft. Er ist löchrig und hat wollige "Farbkleckse". 


Irgendwie kam ich aber nie dazu, ihn vor Ende des Winters zu verarbeiten. Aber ... der nächste Winter ist ja schon fast wieder da und ich brauche was Warmes im Rücken und um die Hüften *g*.


Schnitt Känguruh Hemd von Natur zum Anziehen.

Änderungen: Die Träger sind 4 cm verkürzt, der Saum 10 cm verlängert. Die beiden zusätzlichen Streifen unten habe ich ganz weg gelassen.




10. Oktober 2013

Heute im Briefkasten ...


... fand ich diese Nachricht*freu*


Nach nur 2 Wochen Bestellung in den USA schon da. Direkt zur Haustür, Zollgebühren kann ich beim Postboten bezahlen, ich muss nicht extra nach Paderborn fahren, juhuu.

Leider war niemand zu Hause, so muss ich bis morgen warten, um es abholen zu können.

Der Samstag ist gerettet :D.

Wollt ihr wissen, was drin ist? Auflösung am Wochenende.






Bügeleisentasche


Bei jedem unserer monatlichen Nähtreffen fiel mir ein, dass ich ja "schon immer mal" ein schönes Täschchen für mein Bügeleisen nähen wollte. So kam mir dieser Gratisschnitt  gerade recht. Stöffchen waren auch schnell ausgesucht, als Tragegriff habe ich einen geschlachteten Rucksackgurt verwendet.





Der Aussenstoff ist ein Mitbringsel von meiner Tochter nach ihrem 1-jährigen Brasilienaufenthalt. Er hat auf ein ganz besonderes Projekt gewartet. 



Innen ein schöner Patchworkstoff.aus meinem Fundus.


Innen habe ich Insul Bright eingenäht, um beim Bügeln die Hitze zu absorbieren. Hört sich an, wie Knisterfolie *g*. 

Am Samstag haben wir wieder Nähtreffen, dann hat meine neue Tasche ihren ersten Auftritt. 




Geschenke

Im September war ich zu einer Bauernhochzeit eingeladen.
Da erst 6 Wochen vorher auch noch der zweifache Nachwuchs geboren wurde, gab es natürlich ordentlich was zu feiern.
Das Paar möchte sich eine neue Küche kaufen, so bekamen sie das passende Beiwerk zum Geldgeschenk.

Vorderseite Erbsenstoff, bestickt mit "Kiss the cook" von Huups.
Binding: Paprikastoff





Die Rückseite: Maisstoff.



Die beiden Zwillingsmädchen haben Elefantenkissen bekommen.
Gerne sticke ich bei diesen Geschenken den Namen und das Geburtsdatum auf.




Und noch ein Elefant ist entstanden. Ein Freund meines Sohnes hat eine kleine Schwester bekommen. Hier habe ich auf beide Popos Patches aufgenäht.



Schnittmuster: Freebook Elefantös von Farbenmix


Schürze


Eigentlich trage ich ja gar keine Schürzen.
Aber diesen Schnitt musste ich unbedingt haben und die Schürze aus Streichelstöffchen nähen. 
Die Schürze sitzt ganz toll, ich finde sie sehr kleidsam.

Sie ist schon seit 1 Jahr fertig (die Fotos auch von da), ich hatte nur vergessen, sie euch zu zeigen:









Schnitt: Emmeline Aprone von Sew Liberated
Stickdatei: Besteck von Urban Thread,
Text: selber:

Life is short
eat desert first

Ich habe einige Änderungen vorgenommen, dann aber jetzt gar nicht mehr so sagen, welche. Auf jeden Fall habe ich die seitlichen Bänder zwischengefasst und nicht mit der Hand angenäht. Das Nackenband habe ich länger gelassen, so dass man es knoten kann. 

Beim nächsten Mal würde ich mir die Doppelung sparen und lieber 2 Schürzen nähen. Umdrehen tut man sie ja doch nicht, oder? Also ich nicht, wenn eine Seite dreckig ist, wird die Schürze gewaschen.